1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Tempest

The Tempest

Filmhandlung und Hintergrund

Shakespeares „Sturm“ nach Mississippi zu Zeiten des Bürgerkriegs verlegt Jack Bender in seiner aufwendigen, unterhaltsamen, fürs Fernsehen produzierten Version. Mit einigen Action- und Fantasy-Sequenzen und mit Peter Fonda als in die Künste des Voodoo eingeweihten ehemaligen Plantagenbesitzer und Katherine Heigl aus „Chucky und seine Braut“ und „Prinz Eisenherz“ recht attraktiv besetzt, sollte der Film auf jeden Fall...

Als Prosper seinen jüngeren Bruder wegen der schlechten Behandlung der Sklaven auf ihrer gemeinsamen Plantage zur Rede stellt, verjagt dieser ihn, und nur der Voodoozauber von Prosperos Lehrerin bewahrt ihn vor dem sicheren Tod. Mit seinem Töchterchen und dem schwerverletzten Sklaven Ariel zieht er sich auf eine Insel in den Sümpfen zurück. Dort wächst seine Tochter unbekümmert heran, bis sie als junges Mädchen auch etwas von der Welt sehen will. Und mit dem Bürgerkrieg wird auch ein fescher Nordstaatenoffizier angespült…

Prosper wird von seinem Bruder von der gemeinsamen Plantage vertrieben. Mit dem Sklaven Ariel zieht er in die Sümpfe und dort wächst auch seine Tochter unbekümmert heran, bis der Bürgerkrieg einen Nordstaatenoffizier anspült. Frei nach Shakespeares „Sturm“ spricht der Film auch Voodoo-, Action- und Fantasy-Fans an.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Shakespeares „Sturm“ nach Mississippi zu Zeiten des Bürgerkriegs verlegt Jack Bender in seiner aufwendigen, unterhaltsamen, fürs Fernsehen produzierten Version. Mit einigen Action- und Fantasy-Sequenzen und mit Peter Fonda als in die Künste des Voodoo eingeweihten ehemaligen Plantagenbesitzer und Katherine Heigl aus „Chucky und seine Braut“ und „Prinz Eisenherz“ recht attraktiv besetzt, sollte der Film auf jeden Fall ein Publikum jenseits von Shakespeare-Liebhabern ansprechen.

Kommentare