The Secretary

  1. Ø 0
   1994
The Secretary Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Weil ihr Mann seinen Job als Luftfahrtingenieur verliert, entschließt sich Ellen Foster, ihre alte Arbeit als Brokerin wieder aufzunehmen. Mit Hilfe der freundlichen Deidre findet sie einen Posten bei einer großen Firma und glänzt schnell mit ansehnlichen Geschäftsabschlüssen. Als sie jedoch ihre Förderin auf der Karriereleiter überholt, verwandelt sich Deidres Freundschaft zuerst in Neid und dann in blanken Hass: Eine Serie von heftigen Intrigen gipfelt schließlich in der Entführung von Ellens Tochter.

Ellen beginnt wieder in ihrem alten Job als Brokerin zu arbeiten und wird von der freundlichen Deidre dabei unterstützt. Doch als sie Deidre auf der Karriereleiter überholt, zieht sie sich ihren Haß zu. Konventioneller Psychothriller, der in der harten Finanzwelt angelegt ist.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Konventioneller Psychothriller mit deutlichen Anleihen bei Kinoerfolgen wie „Weiblich. ledig, jung“ und „Die Hand an der Wiege“. Mel Harris („Mein Bruder Kain“) und Sheila Kelley („Singles“) liefern sich unter der Regie von Fachmann Andrew Lane („Distant Cousins“) ein bisweilen vorhersehbares, gegen Ende aber durchaus spannendes Duell der Karrierefrauen, das von Verleumdung bis zum brutalen Mord mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln ausgefochten wird. Solide Krimiunterhaltung für Thrillerfans.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Secretary