Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Saint of Fort Washington

The Saint of Fort Washington

  

Filmhandlung und Hintergrund

Matt Dillon („Singles“, „Drugstore Cowboy“), Danny Glover („Lethal Weapon“-Zwei stahlharte Profis“) und Ving Rhames („Pulp Fiction“) bilden das Star-Ensemble dieses bedächtig-traurigen Dramas aus dem Obdachlosenmilieu von New York. In eindringlichen, durchaus auch schönen Bildern schildert Regisseur Tim Hunter („Das Messer am Ufer“) die ergreifende Geschichte einer Freundschaft und sollte damit bei anspruchsvolleren...

Der schizophrene Matthew wird obdachlos. Er muß sein Dasein in den tristen Straßen von New York fristen und ist ganz auf sich allein gestellt, bis er den schwarzen Vietnamveteranen Gerry trifft. Dieser lehrt ihn die wichtigsten Regeln, um im Straßenkampf zu überleben und mit sauberen Mitteln zu Geld zu kommen. Beide werden Freunde und versuchen, sich durch harte Arbeit wieder eine Existenz aufzubauen. Doch ein unsozialer „Kollege“ macht alle Zukunftspläne zunichte.

Der schizophrene Matthew wird obdachlos und muß sein Dasein allein in den Straßen von New York fristen, bis er den schwarzen Vietnamveteranen Gerry trifft. Anrührendes Penner-Drama.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Matt Dillon („Singles“, „Drugstore Cowboy“), Danny Glover („Lethal Weapon“-Zwei stahlharte Profis“) und Ving Rhames („Pulp Fiction“) bilden das Star-Ensemble dieses bedächtig-traurigen Dramas aus dem Obdachlosenmilieu von New York. In eindringlichen, durchaus auch schönen Bildern schildert Regisseur Tim Hunter („Das Messer am Ufer“) die ergreifende Geschichte einer Freundschaft und sollte damit bei anspruchsvolleren Videofreunden einige Aufmerksamkeit erzielen.
    Mehr anzeigen