1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Roads Not Taken

The Roads Not Taken

The Roads Not Taken: Eindringliches Drama über einen innerlich zerrütteten Mann, der sein Leben wie ein Puzzle zusammensetzt.

Filmhandlung und Hintergrund

Eindringliches Drama über einen innerlich zerrütteten Mann, der sein Leben wie ein Puzzle zusammensetzt.

Molly (Elle Fanning) stürmt in die Wohnung ihres Vaters. Leo (Javier Bardem) ist nur noch ein Schatten seiner selbst, er wirkt abwesend und verliert sich in Halluzinationen. In Gedanken durchlebt er eine leidenschaftliche Ehe mit seiner Frau Dolores (Salma Hayek) – bis sich ihre Wege trennen. Ein anderes Mal sitzt er als grüblerischer Schriftsteller auf einer griechischen Insel und brütet über dem zu füllenden Papier. Er durchlebt Leben, die seine hätten sein können, er erinnert sich und gelangt letztendlich immer wieder an die ein oder andere unbequeme Wahrheit. Stück für Stück wird aus diesen Erinnerungen ein Ganzes.

Die fürsorgliche Tochter begleitet ihren Vater auf einer turbulenten (Gedanken-)Reise durch New York. Der zerrüttete Geisteszustand von Leo führt auch Molly an ihre Grenzen, ringt die junge Frau doch mit ihren eigenen Zukunftsplänen.

Welche Highlights euch im Filmjahr 2020 sonst erwarten, seht ihr im Video:

„The Roads Not Taken“ – Hintergründe und Kinostart

Bereits zum fünften Mal präsentiert die britische Regisseurin Sally Potter einen Film auf der Berlinale. Am 26. Februar 2020 wird „The Roads Not Taken“ uraufgeführt und nimmt am Wettbewerb teil. Nach Dramen mit feministischer Prägung, wie „The Golddiggers“ und „Orlando“, widmet sie sich in jüngerer Vergangenheit verstärkt der Koexistenz zwischen Mann und Frau – so auch in ihrem neuen Werk. Wie sich die angespannte Beziehung zum Vater letztendlich auf die Zukunft der Hauptprotagonistin auswirkt, können deutsche Kinobesucher ab 30. April 2020 in Erfahrung bringen.

Das Drama versammelt ein hochkarätiges Schauspielaufgebot: Neben Oscarpreisträger Javier Bardem („No Country For Old Men“) sehen wir Elle Fanning („Maleficent“), Salma Hayek („Frida“) und Branka Katic („The Return of the First Avenger“).

Ursprünglich lief der Film unter dem Titel „Molly“, wird nun aber unter dem Titel des bekannten Gedichts „The Roads Not Taken“ von Robert Frost veröffentlicht.

The Roads Not Taken im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Roads Not Taken: Eindringliches Drama über einen innerlich zerrütteten Mann, der sein Leben wie ein Puzzle zusammensetzt.

    Die legendäre feministische Regisseurin Sally Potter, die zuletzt mit der schwarzen Komödie „The Party“ im Kino war, kehrt mit einem Film zurück, in dem sie sich mit den Beziehungen zwischen Männern und Frauen befasst. Sie zeichnet das Porträt eines höchst widersprüchlichen Künstlers, gespielt von Javier Bardem. Er wird von Elle Fanning, Laura Linney und Salma Hayek unterstützt.

Kommentare