Adam Sandler spaltet gern die Gemüter. Obwohl seine Komödien an den Kinokassen oft für gute Einspielergebnisse gesorgt haben, wurden die Witze in den letzten Jahren oftmals nur noch wiederholt. Doch der Streaming-Gigant Netflix gibt ihm erneut eine Chance.

Mit „The Ridiculous 6“ folgt die nächste Komödie von Adam Sandler. Anders als bisher wird sie jedoch nicht im Kino anlaufen, sondern auf der Streamingplattform Netflix zu finden sein.

Seht hier den ersten Trailer zur neuen Westernkomödie.

The Ridiculous 6 Trailer mit Adam Sandler

 

Die Westernkomödie mit allerhand namhaften Schauspielern soll gut einen Monat vor dem Kinostart von Quentin Tarantinos neuem Western „The Hateful 8“ auf der Plattform abrufbar sein.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
12 Filme, in denen Stars körperliche und seelische Schäden davontrugen!

Erzählt wird die Geschichte von sechs Brüdern um Anführer Tommy Stockburn (Sandler), die versuchen, ihren lange verschollenen Vater wiederzufinden. Dabei ist ihnen kein Western-Klischee heilig.

Das Treffen der Comedy- und Hollywoodgrößen

Adam Sandlers Mitstreiter werden von den Schauspielern Taylor Lautner („Twilight“) , Terry Crews („The Expendables 3“), Jorge Garcia („Lost“), Rob Schneider („Kindsköpfe 2“) und Luke Wilson („Motel“) verkörpert.

Dabei werden sie auf Hollywoodgrößen wie Harvey Keitel und Steve Buscemi treffen. Inszeniert wurde die Parodie von einem langjährigen Mitstreiter Sandlers: Frank Coraci drehte bereits einige der Erfolgskomödien von Sandler der letzten Jahre, zuletzt „Urlaubsreif“ im Jahr 2014.

Ob das Marketing von Netflix aufgehen wird, den Film kurz vor Tarantinos epischen Western zu schalten, wird erst nach der Veröffentlichung deutlich sein. Mit einer anderen Westernkomödie, „A Million Ways to Die in the West“, floppte Schauspieler und Regisseur Seth MacFarlane zuletzt an den Kinokassen und konnte die Kritiker nicht  überzeugen.

Wie „The Ridiculous 6“ abschneiden wird, können Abonnenten der Plattform ab dem 11.12.2015 sehen, wenn der Film weltweit auf Netflix erscheint.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare