Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Rhythm Section
© Leonine

The Rhythm Section

  

The Rhythm Section: Action-Thriller über eine trauernde Frau, die den Ursachen eines Flugzeugabsturzes nachgeht und sich in einen erbarmungslosen Rachefeldzug stürzt.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Action-Thriller über eine trauernde Frau, die den Ursachen eines Flugzeugabsturzes nachgeht und sich in einen erbarmungslosen Rachefeldzug stürzt.

Stephanie Patrick (Blake Lively) hat nichts mehr zu verlieren, denn alles, was ihr lieb und teuer war, hat sie bereits verloren. Ihre Familie kam bei einem mysteriösen Flugzeugabsturz ums Leben, auch sie hätte an Board sein sollen. Mit dieser Tragödie kommt sie nur schwer zurecht und verliert sich in einer starken Drogensucht, die sie mit Prostitution finanziert.

Mithilfe eines Journalisten erfährt sie drei Jahre nach dem Vorfall, dass der Absturz kein Unfall, sondern ein gezielter Anschlag war. Sie nimmt Kontakt mit einem ehemaligen MI6-Agenten (Jude Law) auf und lässt sich von ihm zur erbarmungslosen Killerin ausbilden. Die vormals gebrochene Stephanie nimmt eine neue Identität an und macht sich auf den Weg, die Verantwortlichen am Tod ihrer Familie allesamt zur Strecke zu bringen – koste es, was es wolle.

Einen Vorgeschmack auf den Thriller bekommt ihr im Trailer:

„The Rhythm Section“ – Hintergründe und Besetzung

Der Film von Regisseurin Reed Morano („Handmaid’s Tale“) basiert auf dem gleichnamigen Roman von Mark Burnell, der außerdem die Drehbuchadaption liefert. Für die weibliche Hauptrolle konnte Blake Lively („Nur ein kleiner Gefallen“) gewonnen werden. Allerdings ist die sonst so elegante Schauspielerin und Ehefrau von Ryan Reynolds hier mit ihrer rauen Art und Kurzhaarfrisur kaum wiederzuerkennen. An ihrer Seite sehen wir unter anderem Jude Law („Phantastische Tierwesen“-Reihe) und Sterling K. Brown („Waves“, „This Is Us“).

Die Dreharbeiten zum Film fanden zwischen Dezember 2017 und Sommer 2018 in Irland und Spanien statt. Allerdings musste der Dreh zwischenzeitlich unterbrochen werden, da sich Lively am Set verletzte. Entsprechend dieser Verzögerung musste auch der Kinostart angepasst werden. Während der Film in den USA sowie in Großbritannien im Januar 2020 startete, entschied man sich in Deutschland für eine direkte Video-on-Demand-Veröffentlichung Ende April 2020. Der Film hat eine FSK-Altersfreigabe ab 16 Jahren.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Rhythm Section

The Rhythm Section im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?