Filmhandlung und Hintergrund

Starbesetztes Verwechslungsabenteuer auf der Basis eines Romans von Mark Twain.

Im England des 16. Jahrhunderts trifft der Junge Tom zufällig auf den Kronprinzen Edward. Beide stellen fest, dass sie sich zum Verwechseln ähnlich sehen und wollen vorübergehend die Rollen tauschen. Als Betteljunge wird Edward aus dem Palast gejagt, während Tom dort während eines Balls unfreiwillig für Komik sorgt. Edward trifft den Ex-Soldaten Miles Hendon, der ihn unter seine Fittiche nimmt und ihn mit der harschen Realität im Königreich vertraut macht. Als Edwards Vater Heinrich VIII. stirbt, soll Tom an Edwards Stelle zum König gekrönt werden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Prince and the Pauper: Starbesetztes Verwechslungsabenteuer auf der Basis eines Romans von Mark Twain.

    Trotz großer Namen scheiternde Verfilmung des Romans „Der Prinz und der Bettelknabe“, dessen Adaption von Richard Fleischer („Die Wikinger“) als Mantel- und Degen-Abenteuer angelegt wurde. Hauptmanko des Films ist die Besetzung der Titeldoppelrolle mit Mark Lester, der zwar neun Jahre zuvor als „Oliver!“ begeistern konnte, hier mit seinen 18 Jahren als doppelter Neunjähriger nicht zu überzeugen weiß. Zumindest zum Teil entschädigt dafür Oliver Reed, der erfolgreich seine Athos-Rolle aus den „Musketier“-Filmen wieder aufnimmt.

Kommentare