Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Outfit

The Outfit

The Outfit - Verbrechen nach Maß - Trailer Deutsch

The Outfit: Gangsterthriller, der in einer Schneiderei im Chicago der Fünfziger spielt.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

„The Outfit“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Gangsterthriller, der in einer Schneiderei im Chicago der Fünfziger spielt.

Leonard Burling (Mark Rylance) ließ nach dem Zweiten Weltkrieg und seiner zerstörten Nobel-Schneiderei in London sein altes Leben hinter sich und begann in Chicago einen Neuanfang. Einige Jahre später führt er in den 1950ern die Maßschneiderei in der Nachbarschaft von Gangsterboss Roy Boyle (Simon Russell Beale). Seine Assistentin Mable (Zoey Deutch) hilft bei der Buchhaltung. In Burlings Laden werden in der Werkstatt Nachrichten zwischen den Gangstern hin und her geschickt, und Burling hat stets Abnehmer für seine hochkarätigen Anzüge, tragen die Gangster doch nur die feinste Garderobe.

Als eines Abends Nummer 2 und Nummer 3 der Verbrecherorganisation, Richie Boyle (Dylan O’Brien) und Vollstrecker Francis (Johnny Flynn), im Geschäft auftauchen, soll Burling den verwundeten Sohn von Roy Boyle zusammenflicken. Die beiden berichten von einer geheimen Untergrund-Organisation namens „The Outfit“, die durch den Briefkasten Kontakt aufgenommen hat. So soll sich ein Maulwurf in den Reihen von Boyles Verbrecherorganisation befinden.

Je länger der Abend voranschreitet, desto mehr wird Burling in die dunklen Geschäfte verstrickt. Schon bald muss er alles daran setzen, seinen Kopf unbeschadet aus der immer fester werdenden Schlinge zu ziehen, als eine verfeindete Verbrecherin (Nikki Amuka-Bird) mit ihrem Syndikat im Geschäft erscheint.

The Outfit - Verbrechen nach Maß - Trailer Deutsch

„The Outfit“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Nach seinem Oscargewinn für das beste adaptierte Drehbuch von „The Imitation Game“ (2015) wagt sich Graham Moore nicht nur an das Drehbuch, sondern nimmt zugleich zum ersten Mal auf dem Regiestuhl Platz.

Mit Stars wie Mark Rylance („Bridge of Spies“), Zoey Deutch („Set it Up“), Dylan O’Brien („Maze Runner“-Reihe), Johnny Flynn („Emma“), und Simon Russell Beale („Death of Stalin“) wird der Gangsterfilm mit nostalgischem Flair zum Leben erweckt.

Die Weltpremiere fand als Special Gala auf der Berlinale 2022 statt. Der reguläre Kinostart von „The Outfit – Verbrechen nach Maß“ ist am 2. Juni 2022.

Darsteller und Crew

  • Mark Rylance
    Mark Rylance
  • Zoey Deutch
    Zoey Deutch
  • Johnny Flynn
    Johnny Flynn
  • Dylan O'Brien
    Dylan O'Brien
  • Nikki Amuka-Bird
    Nikki Amuka-Bird
  • Simon Russell Beale
    Simon Russell Beale
  • Graham Moore

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

    1. FBW-Pressetext:

      Der Anzug eines Gentleman ist keine Ware von der Stange, sondern das Ergebnis eines traditionellen Handwerks - ein Handwerk, das der Maßschneider Leonard mit Begabung meisterhaft beherrscht. Das trifft ebenso auf Diskretion zu, denn das Geschäft des britischen Maßschneiders dient der Chicagoer Unterwelt als toter Briefkasten. Als Leonard zusammen mit seiner Assistentin Mable jedoch unerwartet tief in die kriminellen Machenschaften der Mafia hineingezogen wird, gerät er zwischen die Fronten einer Hetzjagd auf einen Spitzel. Ein spannungsgeladen elegantes Spiel um Leben und Tod, das mit unerwarteten Wendungen mehr als einmal an der Nase herumführt.

      Regisseur und Drehbuchautor Graham Moore (oscarausgezeichnet für sein Drehbuch zu THE IMITATION GAME) zieht in seinem intelligent durchgeplanten Thriller jedes Register des Spannungsaufbaus mit derart feinsinnig, detailreichen Dialogen, dass es Freude bereitet, dem Geschehen zu folgen. Der Film lässt die Zuschauer als unvoreingenommene Zeugen der Verwicklungen im Herrenausstattungsgeschäft bis zur letzten Minute im Dunkeln um die wahren Beweggründe der sensationell besetzten Figuren. Mark Rylance brilliert dabei als Maßschneider Leonard, der in seinem elegant britischen und undurchsichtigen Auftreten mehr als eine Überraschung aus seinem Ärmel hervorzaubern kann. Nicht umsonst wird er von den Gangstern süffisant „English“ genannt. Der Mob glänzt mit archetypischen Charakteren wie dem Bandenchef Roy Boyle (Simon Russel Beale), dessen Sohn Richie (Dylan O’Brien) und dem ambitionierten Handlanger Francis (Johnny Flynn). Wer am Ende aber tatsächlich die Fäden der Verwicklungen in den Händen hält und den längeren Atem hat, bleibt unvorhersehbar. In einem herausragend fotografierten Spiel aus Licht und Schatten umgeben von mit Holz vertäfelten Wänden und eleganten Stoffstücken des Maßschneiders lässt THE OUTFIT in eine trügerisch sichere Wohnzimmeratmosphäre eintauchen, in der man bis zum überraschenden Finale den Atem anhält. So muss Kino sein.

      FBW-Jury-Begründung:

      Mit großer Zähigkeit und noch mehr handwerklichem Können hat sich Leonard Burling in der berühmten Londoner Savile Row einen großen Namen als Maßschneider erworben. Im Zweiten Weltkrieg hat er sein renommiertes Modegeschäft verloren und wanderte in die USA aus, wo er sich mit einem kleinen Eckladen in Chicago eine neue Existenz aufbaute. Wir schreiben nun das Jahr 1956 und die wenigen Kunden, die sich in dieser Stadt einen teuren Maßanzug leisten können, gehören zur Familie des Boyle-Gangster-Clans. So kann Burling auch nicht verhindern, dass die Clan-Mitglieder seine Werkstatt als geheimen Übergabe- Briefkasten für ihre verbrecherischen Geschäfte nutzen. Als die Boyles einen Gangsterkrieg mit einer rivalisierenden Gang beginnen, taucht der Verdacht auf, dass sich unter ihnen ein Maulwurf befindet. Und mehr zufällig wird Burlings Werkstatt zum Mittelpunkt des großen Showdowns zwischen den rivalisierenden Gruppen.
      Der von Regisseur Graham Moore perfekt inszenierte Film gleicht einem intelligenten Kammerspiel. Schließlich ist das Spiel um Lug und Trug, um Leben und Tod nur in Burlings Schneiderwerkstatt angesiedelt. Eine hervorragende Kamera besticht in der klaustrophobischen Enge durch variable Einstellungen zwischen Totalen und Nahaufnahmen, wobei Licht und Dunkel sowie die Farbgestaltung eine weitere herausragende Rolle spielen. Das ausgeklügelte Drehbuch von Regisseur Graham Moore besticht durch brillante Dialoge - Burling selbst ist dabei „very british“. Der dramaturgische Spannungsbogen verdichtet sich durch eine Vielzahl an überraschenden Wendungen, die den Zuschauer von einer scheinbaren finalen Lösung wieder zu einer völlig neuen führt. Aus der hervorragenden Besetzung ragen vor allem Mark Rylance als Leonard Burling und Zoe Deutch als Burlings Mitarbeiterin Mable sowie Dylan O’Brien als Gangstersohn Richie und Johnny Flynn als Francis heraus. Insgesamt erlebt der Zuschauer mit THE OUTFIT einen durchgehend spannenden, sehr eleganten und hintersinnigen Thriller - Filmkunst vom Feinsten.

      Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
      Mehr anzeigen
    2. The Outfit: Gangsterthriller, der in einer Schneiderei im Chicago der Fünfziger spielt.

      Graham Moore gibt nach seinem Drehbuch-Oscar für „The Imitation Game“ sein Regiedebüt mit einem Gangsterthriller. Er spielt nur in einem Setting und ist ein konzentriertes Kammerspiel, das zunehmend spannender, trickreicher und komplexer wird. Es macht großen Spaß Mark Rylance, der schon das Beste an „Don’t Look Up“ war, als Handwerker, der nur allzu leicht unterschätzt wird, zu beobachten. Gerade ab der zweiten Hälfte entwickelt der Film in seiner Geheimniskrämerei und den Mystery-Elementen einen schönen Agatha-Christie-Vibe und erinnert ein bisschen an „Knives Out“.
      Mehr anzeigen