Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Night Clerk

The Night Clerk

Kinostart: 19.11.2020

Filmhandlung und Hintergrund

Autistischer Voyeur beobachtet Mord: Thriller mit Tye Sheridan ("X-Men") und Ana de Armas ("Keine Zeit zu sterben").

Bart Bromley leidet an Autismus und arbeitet hart daran, seinem Zustand die Stirn zu bieten. Er arbeitet als Hotelnachtwächter und installiert Überwachungskameras, um die Gäste heimlich zu beobachten - das soll seiner Sozialkompetenz auf die Sprünge helfen. Während einer seiner Schichten wird eine Frau ermordet, Bart gerät in den Fokus der polizeilichen Ermittlungen. Seine Aufnahmen könnten seine Unschuld beweisen, doch er will sie der Polizei nicht aushändigen.

Ein autistischer Hotelnachtwächter beobachtet einen Mord, wird aber selbst Hauptverdächtiger. Kompetenter Thriller mit höchst attraktiver Besetzung: Tye Sheridan („X-Men“) und Ana de Armas („Keine Zeit zu sterben“).

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Night Clerk: Autistischer Voyeur beobachtet Mord: Thriller mit Tye Sheridan ("X-Men") und Ana de Armas ("Keine Zeit zu sterben").

    Hitchcocks „Ein Fenster zum Hof“ ist als Prämisse für einen Thriller immer noch en vogue. In Zeiten der Überwachung vielleicht mehr denn je. Der Pulitzer-Preis-Gewinner Michael Christofer hat aus dem voyeuristischen Szenario 19 Jahre nach seinem letzten Spielfilm „Original Sin“ einen sehenswerten Thriller gemacht, der nicht zuletzt dank seiner überragenden Besetzung - u. a. mit Tye Sheridan aus „Ready Player One„, Ana de Armas aus dem neuen Bond „Keine Zeit zu sterben“ und John Leguizamo - hervorragend funktioniert.
    Mehr anzeigen