The Newcomers

Filmhandlung und Hintergrund

Familienabenteuer um Freundschaft eines Jungen mit seinem Hund.

Familie Doherty sieht sich aus finanzieller Not gezwungen, die irische Heimat zu verlassen. Der Abschied fällt schwer, doch in der Fremde scheint neues Glück zu warten. So glauben die Dohertys jedenfalls. Als sie ankommen, erhält Vater Doherty doch nicht die Arbeit, für die die Familie hergezogen war. Auch die Nachbarn erweisen sich als abweisend und kaltherzig. Sohn Sam Doherty hat es mit seinen zwölf Jahren am schwersten in der Schule. Doch eines Tages findet er einen kleinen Hund, der ihm Mut macht und durch den sie neue Freunde gewinnen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Newcomers: Familienabenteuer um Freundschaft eines Jungen mit seinem Hund.

    Für das Fernsehen produzierter Familienfilm, der die Themen Neuanfang in der Fremde, unnahbar kalte Nachbarn und wirtschaftliche Sorgen mit der Geschichte der Freundschaft eines Jungen mit seinem kleinen Hund, der ihm Halt gibt und im Endeffekt neue Freunde schafft, verbindet. Ähnliche Motive finden sich in „Mein Hund Skip“. Als große Schwester von Sam ist Kate Bosworth (das blonde Surfer-Girl aus „Blue Crush“, 2002), preisgekrönte Turnierreiterin, in einem ihrer ersten Spielfilme zu sehen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Newcomers