The Moth Diaries

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

„Twilight“ und „Harry Potter“ lassen schönen grüßen, auf jeden Fall wird, wenn auch in ungleich kleinerem Rahmen, dieselbe Zielgruppe angepeilt von diesem handwerklich sauber in gothische Kulissen gegossenen poetischen Gruselthriller für junge Mädchen. Querverweise zur klassischen Horrorliteratur („Carmilla“) an schleichendem Schrecken in schattigen Fluren, ein Hauch von Psychoanalyse auch, so familiengerecht wie...

Am noblen Mädcheninternat zu Brangwyn werden aus höheren Töchtern gebildete Ladies geschmiedet. Die 16-jährige Rebecca muss den Suizid des Vaters verkraften, hilfreich wirken dabei Rebeccas beste Freundin Lucie und der attraktive Literaturlehrer Mr. Davies. Dann aber taucht Ernessa an der Schule auf und weckt mit ihrem ätherischen Wesen das Interesse von Lucie und Davies. Als Rebecca die Rivalin im Verdacht hat, ein Vampir zu sein, schenkt ihr niemand Glauben. Trotz rätselhafter Todesfälle.

Ein junges Mädchen hegt den Verdacht, dass ihre Internatsmitschülerin ein Vampir ist. Doch niemand will ihr glauben. Poetische Bilder und engagierte Jungdarstellerinnen in einem gothischen Gruselthriller für die „Twilight“-Klientel.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Moth Diaries

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Twilight“ und „Harry Potter“ lassen schönen grüßen, auf jeden Fall wird, wenn auch in ungleich kleinerem Rahmen, dieselbe Zielgruppe angepeilt von diesem handwerklich sauber in gothische Kulissen gegossenen poetischen Gruselthriller für junge Mädchen. Querverweise zur klassischen Horrorliteratur („Carmilla“) an schleichendem Schrecken in schattigen Fluren, ein Hauch von Psychoanalyse auch, so familiengerecht wie effektvoll angerichtet für den Horrorgemeinden-Nachwuchs.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Moth Diaries