Filmhandlung und Hintergrund

Interessanter und spannender Versuch, die wichtigsten Lebensstationen des Papstattentäters auf Film zu bannen und damit die Motive seiner Wahnsinnstat erklärbar zu machen. Um ein Höchstmaß an Authentizität zu erlangen, drehte Regisseur Gavin Millar („Danny, der Champion“) seinen Streifen für die englische BBC in einem halbdokumentarischen Stil, wobei immer wieder Orginalmaterial einmontiert wird. Die Ergebnisse...

Mehmet Ali Agca wächst in der Türkei zu Zeiten starker politischer Unruhen auf. In Ankara lernt er den dubiosen Heroinhändler Suleiman kennen, der Agca Kontakte zur PLO vermittelt, die ihn in internationalem Terrorismus ausbildet. Ali Agca macht sich einen Namen als skrupelloser Killer, wenn nur das Geld stimmt. Nach anfänglichem Zögern nimmt er von türkischen und bulgarischen Hintermännern den Auftrag an, den Papst zu töten. Nach dem Attentat, bei dem der Papst schwer verletzt wird, wird Agca gefaßt. Der Film schließt mit dem Besuch Johannes Paul II bei Ali Agca in dessen Zelle.

Der britische Film aus dem Jahre 1988 zeigt, wie ein einfacher Mann zu einem skrupellosen Killer wird, der selbst vor dem Auftrag, den Papst zu töten, nicht zurückschreckt. Beklemmender, halbdokumentarischer Film mit „Exprofi“ Martin Shaw.

Darsteller und Crew

  • Martin Shaw
    Martin Shaw
    Infos zum Star
  • Ian Sears
    Ian Sears
  • Tom Radcliffe
    Tom Radcliffe
  • Ewan Hooper
    Ewan Hooper
  • George Innes
    George Innes
  • John Grillo
    John Grillo
  • Gavin Millar
    Gavin Millar
  • Trevor R. Bowen
    Trevor R. Bowen
  • Alan Shallcross
    Alan Shallcross
  • John McGlashan
    John McGlashan
  • Stanley Myers
    Stanley Myers

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Interessanter und spannender Versuch, die wichtigsten Lebensstationen des Papstattentäters auf Film zu bannen und damit die Motive seiner Wahnsinnstat erklärbar zu machen. Um ein Höchstmaß an Authentizität zu erlangen, drehte Regisseur Gavin Millar („Danny, der Champion“) seinen Streifen für die englische BBC in einem halbdokumentarischen Stil, wobei immer wieder Orginalmaterial einmontiert wird. Die Ergebnisse sind mehr als beklemmend. Ein Wiedersehen gibt es mit einem sichtlich gealterten Martin Shaw (der Body aus „Die Profis“). Bestimmt kein Renner, aber ein lohnenswerter Sortimentstitel.

Kommentare