Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte
© capelight

The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte

   Kinostart: 22.10.2020

The Mortuary Collection: Horrorfilm mit Clancy Brown über einen Bestatter, der auf die morbiden Geschichten der Leichen auf seinem Tisch zurückblickt.

zum Trailer

„The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Horrorfilm mit Clancy Brown über einen Bestatter, der auf die morbiden Geschichten der Leichen auf seinem Tisch zurückblickt.

Wer in der Ortschaft Raven’s End stirbt, wird auf dem Tisch von Leichenbestatter Montgomery Dark (Clancy Brown) für das letzte Gedenken vorbereitet. Der Bestatter, der selbst einem Ghoul gleicht, blickt auf eine lange Karriere zurück, in der er tief in die Seelen der Toten blicken konnte. Er kennt ihre Geheimnisse, ihre Schuld und ihre Todesumstände besser als die Lebenden. Trotzdem ist er in der Ortschaft ein Außenseiter. Er begleitet die Toten von der Salbung, der Verbrennung im eigenen Krematorium hin zur Grabrede.

Als sich die junge Sam (Caitlin Fisher) um einen Assistentinnen-Job bewirbt, weckt ihre Faszination fürs Morbide sein Interesse. Er prüft ihre Standhaftigkeit mit seinen skurrilsten Geschichten aus der Vergangenheit. In einer wird eine Frau entstellt, in der nächsten wird ein Ehemann (James Bachman) verrückt und einer weiteren erlebt studentischer Schürzenjäger (Jacob Elordi) sein blaues Wunder. Dark zeigt Sam Techniken, mit denen man bestimmen kann, wie eine Person stirbt als auch, warum sie sterben musste. Die Geschichten der Toten vermerkt er in seiner großen Bibliothek, jedes Mal blickt er tiefer und stellt die Moral über allen anderen. Dabei wird eine Lektion wichtiger als alle anderen: Die Toten sollte man besser ruhen lassen.

Der schaurige Trailer von „The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte“

„The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Während sich Regisseur Ryan Spindell bislang in Kurzfilmen ausgetobt hat, markiert „The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte“ sein Langfilm-Debüt. Seine fantasiereiche, morbide und blutige Rückschau eines Leichenbestatters wird im Anthologie-Format erzählt. Die Kurzgeschichten stehen für sich und werden von den Erfahrungen des Bestatters und seiner Bewerberin zusammengeführt.

In der Hauptrolle brilliert Charakterdarsteller Clancy Brown („Billions“) in seiner wohl morbidesten Rolle. An seine Seite gesellt sich Caitlin Fisher, die in mehreren „Teen Wolf“-Folgen auftrat. In einer der Kurzgeschichten zeigt Netflix-Star Jacob Elordi („The Kissing Booth“) seine verruchte Seite mit vollem Körpereinsatz.

Auf Horrorfilmfestivals wie dem Fantastic Fest und dem Toronto After Dark Filmfestivals begeisterte „The Mortuary“ bereits seine Zuschauer*innen. Das Debüt brilliert mit überspitzen Gore-Effekten, die Spielweise von Clancy Brown sorgt für die nötigen Schauer. Pünktlich zu Halloween startet der Horrorfilm in den deutschen Kinos. Am 22. Oktober 2020 ist „The Mortuary – Jeder Tod hat eine Geschichte“ hierzulande zu sehen. Die FSK gab die Altersempfehlung ab 16 Jahren heraus.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte

The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare