Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Miracle - Ein geheimnisvoller Sommer

The Miracle - Ein geheimnisvoller Sommer


The Miracle: Die einfühlsame Geschichte des letzten Sommers vor dem unausweichlichen Erwachsenwerden, mit Phantasie und Meisterschaft auf fesselnde Weise umgesetzt. Neil Jordan („High Spirits“, „Die Zeit der Wölfe“) und seine jungen (vor allem: überzeugenden) Hauptdarsteller wußten auf der Berlinale ’91 mit diesem magischen Filmerlebnis eine erst zögerliche Kritik und ein (aus dem Stand) verzaubertes Publikum für sich einzunehmen...

Filmhandlung und Hintergrund

Die einfühlsame Geschichte des letzten Sommers vor dem unausweichlichen Erwachsenwerden, mit Phantasie und Meisterschaft auf fesselnde Weise umgesetzt. Neil Jordan („High Spirits“, „Die Zeit der Wölfe“) und seine jungen (vor allem: überzeugenden) Hauptdarsteller wußten auf der Berlinale ’91 mit diesem magischen Filmerlebnis eine erst zögerliche Kritik und ein (aus dem Stand) verzaubertes Publikum für sich einzunehmen...

Jimmy und Rose verbringen den Feriensommer in einem Seebad nahe Dublin mit dem Beobachten von Menschen, für die sie sich Biographien ausdenken. Als die blonde Renée in die Stadt kommt, explodiert Jimmys Phantasie. Er ist fasziniert von der schönen Mittdreissigerin. Rose reagiert mit Eifersucht darauf, daß sich Jimmy zu Renée hingezogen fühlt. Jimmys Vater beobachtet mit einem guten Mißtrauen diesen Umstand. Sam weiß, daß Renée seine Ex-Frau und Jimmys Mutter ist, die beide wegen ihrer Schauspielerkarriere verlassen hat. Jimmy, der sich verliebt hat, begreift die Wahrheit erst, als er Sam und Renée im Streit zusammen erlebt. Einem Versuch, mit Renée zu schlafen, entflieht sie - aber nicht sofort.

Jimmy und Rose machen Ferien am Strand bei Dublin. Da taucht eine geheimnisvolle Schönheit auf, zu der sich Jimmy hingezogen fühlt. Nach seinen Hollywoodausflügen kehrte Regisseur Neil Jordan („High Spirits“) wieder in die Heimat zurück, um diesen sehr persönlichen Film zu drehen.

Darsteller und Crew

  • Neil Jordan
    Neil Jordan
    Infos zum Star
  • Beverly D'Angelo
  • Donal McCann
  • Niall Byrne
  • Lorraine Pilkington
  • Shane Connaughton
  • J. G. Devlin
  • Cathleen Delaney
  • Tom Hickey
  • Mikkel Gaup
  • Stephen Woolley
  • Redmond Morris
  • Philippe Rousselot
  • Anne Dudley

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die einfühlsame Geschichte des letzten Sommers vor dem unausweichlichen Erwachsenwerden, mit Phantasie und Meisterschaft auf fesselnde Weise umgesetzt. Neil Jordan („High Spirits“, „Die Zeit der Wölfe“) und seine jungen (vor allem: überzeugenden) Hauptdarsteller wußten auf der Berlinale ’91 mit diesem magischen Filmerlebnis eine erst zögerliche Kritik und ein (aus dem Stand) verzaubertes Publikum für sich einzunehmen. In der Rolle der erotisierten blonden Mutter kann Beverly D’Angelo („Casanova Junior“, „Die Erbschleicher“) ein Porträt voller Kraft entwickeln. In der tückischen Welt der Videotheken wird sich diese Feier überbordender Phantasie schwerer als im Kino tun. Seiner Qualität kann dieser Umstand nichts anhaben.
    Mehr anzeigen