Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Matthew Shepard Story

The Matthew Shepard Story

Filmhandlung und Hintergrund

Der homosexuelle Student Matthew Shepard wird das Opfer eines Hate Crimes gegen Homosexuelle.

Wyoming, 6. Oktober 1998: Russel Henderson und Aaron McKinney locken den 21-jährigen Homosexuellen Matthew Shepard auf ein abgelegenes Feld. Aus reinem Hass gegen Schwule misshandeln sie den Studenten brutal und lassen den Schwerverletzten hilflos zurück. Erst Stunden später wird Matthew gefunden und ins Krankenhaus gebracht, wo er seinen schweren Verletzungen erliegt. Der Fall, der weltweit für Empörung sorgte, führte zu dem sogenannten „Matthew Shepard Act“, der es mittlerweile ermöglicht, Hassverbrechen gegen Homosexuelle in den USA mit höheren Strafen zu ahnden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • The Matthew Shepard Story: Der homosexuelle Student Matthew Shepard wird das Opfer eines Hate Crimes gegen Homosexuelle.

    Der schockierende TV-Film beruht auf einer wahren Begebenheit. Inszeniert wurde die ergreifende Geschichte des homosexuellen Studenten Matthew Shepard von Hollywood-Regisseur Roger Spottiswood. Der Fernsehfilm gewann zahlreiche Preise, darunter einen Emmy für Stockard Channing für ihre beeindruckende Darstellung der Mutter des Opfers und den Screen Idol Award für Hauptdarsteller Shane Meier.
    Mehr anzeigen