The Mall - Flutkatastrophe im Shopping-Center

  1. Ø 0
   1997
The Mall - Flutkatastrophe im Shopping-Center Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Es regnet, ein Verbrecher flieht auf brutale Weise aus dem Gefängnis, und ein Einkaufszentrum wird eröffnet. Das alles kommt in „Dark Rain“ zusammen. Nach dem Ausbruch gelingt es dem Bösewicht und seinen Helfern, in eine neue Mall einzudringen, auf der Suche nach einem Koffer voller Geld. Er nimmt fünf Leute als Geisel, doch üblerweise bricht gerade jetzt der Damm nach tagelangem Regen und überschwemmt das Tal, in dem sich das Einkaufscenter befindet. Jetzt müssen sich die Einbrecher mit ihren Geiseln zusammentun, um sich irgendwie noch vor den Flutmassen zu retten. Vertrauen zu fassen ist in dieser Situation nicht gerade leicht.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Daß Aus-, Damm- und Einbruch so zusammenfallen, hört sich recht hahnebüchen an, fällt aber im Film gar nicht so auf. Die deutsch-amerikanische TV-Coproduktion setzt voll auf treibende Action. Ein dramatischer Symphonieorchester-Score begleitet den Zuschauer fast des ganzen Film über, und die Wassermassen, die in die Shopping-Mall einfallen, wirken echter als in „Hard Rain“. Für eine Fernseh-Produktion ist der Film sicherlich ein ambitioniertes Projekt, und wie es sich ja auch für das deutsche Privatfernsehen gehört, explodiert zum Schluß wieder einmal alles, und die Mall geht (sinnig mitten im Wasser) in Flammen auf.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Mall - Flutkatastrophe im Shopping-Center