Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Love Patient

The Love Patient


The Love Patient: Für die Liebe gibt sich ein Schwuler als Krebspatient aus in dieser leichten Beziehungskomödie nach Art des Gay Cinema.

Filmhandlung und Hintergrund

Für die Liebe gibt sich ein Schwuler als Krebspatient aus in dieser leichten Beziehungskomödie nach Art des Gay Cinema.

Paul ist verliebt in Brad. Als ihm die Liebe zu entgleiten droht, kommt ihm die originelle Idee, dem Noch-Lebensgefährten eine lebensbedrohende Krankheit vorzugaukeln. Tatsächlich findet Paul im Freundeskreis einen Arzt, der ihm freundlicherweise Lungenkrebs andichtet, und tatsächlich hat ihn Brad nahezu augenblicklich wieder lieb. Ansonsten aber kommt vieles anders, als Paul erwartet. Freunde und Familie beginnen ihn auf’s Lästigste zu umsorgen, Wunderheiler wollen konsultiert, Therapien absolviert werden. An guten Sex ist kaum zu denken.

Um die Liebe seines jungen Lebens zu retten, gibt sich Paul als Krebspatient aus. Mit unerwarteten Folgen. Schwarzer Humor und bewährte Klischees in einer federleichten Beziehungskomödie nach Art des Gay Cinema.

Darsteller und Crew

  • Benjamin Lutz
  • John Werskey
  • Jackson Palmer
  • Madison Gray
  • Mike Pfaff
  • Laura Ulsh
  • John Kilpatrick
  • Michael Simon
  • Maria Montgomery
  • Christopher Walters
  • Bob Poirier
  • Don Barrett

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • The Love Patient: Für die Liebe gibt sich ein Schwuler als Krebspatient aus in dieser leichten Beziehungskomödie nach Art des Gay Cinema.

    Humor ist zuweilen Geschmackssache in einer grundsätzlich gutmütigen Low-Budget-Romantikkomödie, die zu Recht darauf spekuliert, dass man im Kino zuweilen auch dem Soziopathen die Daumen drücken darf, so lange nur edle Motive wie Liebe oder Vergnügen dessen Geist trüben. Ein charmantes Antlitz und Waschbrettbauch können ebenfalls nicht schaden im Metier des bonbonbunten, klischeegespickten Gay-Cinema-Eskapismus, für das dieses ein typisches Exempel ist.
    Mehr anzeigen