Filmhandlung und Hintergrund

Gute Idee, ein in der Spaceworld-Zukunft angesiedeltes SF-Abenteuer wie einen typischen Hinterwaldhorror beginnen zu lassen (mit Teenagern, die einen Ausflug unternehmen und im gefährlichen Irgendwo stranden), und auch danach ist einiges originell und anders in diesem gleichwohl preiswert gemachten und letztlich auch recht genretypisch verlaufenden Action-SciFi-Film. Stimmung in der ersten, Geballer in der zweiten Halbzeit...

Die Welt in ein paar hundert Jahren. Eine Gruppe junger Leute mietet einen Weltraumkreuzer, um einen Ausflug zu unternehmen. Aus versicherungsrechtlichen Gründen wurde das Tempo gedrosselt, doch einer der Freunde kennt sich aus. Nach ein paar Eingriffen schafft das Schiff eine Geschwindigkeit, die alle erstmal umhaut. Danach findet man sich in der Nähe eines fremden Planeten wieder, der zwar eine Atmosphäre wie der unsere aufweist, sich nach erfolgreicher Notlandung jedoch als echte Gefahrenzone entpuppt.

Junge Leute verfahren sich mit dem Raumschiff und landen auf einer fremden Welt, in der gerade heftig gekriegt wird. Ein paar originelle Ansätze und Einfälle in einem geradlinigen Science-Fiction-B-Actionmovie mit Horrornote.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Lost Planet

Darsteller und Crew

  • Keith Reay
    Keith Reay
  • Steve West
    Steve West
  • Alana Dietze
    Alana Dietze
  • Tonya Kay
    Tonya Kay
  • Joseph Darden
    Joseph Darden
  • Avital Ash
    Avital Ash
  • Emmett Callinan
    Emmett Callinan
  • Ray Haboush
    Ray Haboush
  • Dan Parsons
    Dan Parsons
  • Brian Wherry
    Brian Wherry

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(3)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gute Idee, ein in der Spaceworld-Zukunft angesiedeltes SF-Abenteuer wie einen typischen Hinterwaldhorror beginnen zu lassen (mit Teenagern, die einen Ausflug unternehmen und im gefährlichen Irgendwo stranden), und auch danach ist einiges originell und anders in diesem gleichwohl preiswert gemachten und letztlich auch recht genretypisch verlaufenden Action-SciFi-Film. Stimmung in der ersten, Geballer in der zweiten Halbzeit, dazu das Feeling einer Horrorschnitzeljagd. Für Genrefans.

Kommentare