Nichts kann Lego auf seinem filmischen Siegeszug stoppen: „The Billion Brick Race“ heißt der neueste Zuwachs im Hartplastik-Universum.

The Lego Movie“ war im vergangenen Jahr ein Bomben-Erfolg: Weltweit fast 470 Mio. Dollar hat der knallbunte Klötzchen-Spaß in die Kassen gespült - und allein in Deutschland rund 1,3 Mio. Besucher in die Kinos gelockt. Seitdem laufen natürlich die Planungen auf Hochtouren, wie man die Legosteine weiter versilbern könnte. Nachdem das Studio mit „Ninjago„, „The Lego Batman“ und „Lego Movie 2“ für 2016, 2017 und 2018 bereits zwei Spinoffs und ein Sequel angekündigt hat, soll es nun nach einem Bericht des „Hollywood Reporter“ noch ein weiteres Sequel geben: „The Billion Brick Race“.

Jason Segel und Drew Pearce sollen damit ihr Regiedebüt geben und gemeinsam auch das Drehbuch schreiben. Die „Lego Movie“-Produzenten Phil Lord, Chris Miller, Dan Lin und Roy Lee werden erneut produzieren. Über die Handlung des noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindlichen Projekts ist ebenso wenig bekannt wie über dessen Zeitplan.

Jason Segel schwimmt zur Zeit sowieso auf der Erfolgswelle: Neben seiner Profession als Schauspieler hatte der „HIMYM„-Star zuletzt das Drehbuch zu Jake Kasdans Komödie „Sex Tape“ geschrieben, in dem er bekanntlich auch die Hauptrolle inne hatte. Drew Pearce arbeitete zuletzt an den Drehbüchern zu „Mission: Impossible - Rogue Nation“ und „Sherlock Holmes 3„.

Ab sofort bestellbar:

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare