Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Last Rescue

The Last Rescue

  

Filmhandlung und Hintergrund

Amerikanische Soldaten retten Krankenschwestern und Zivilisten, während der deutsche Feind knietief durch das Blut Unschuldiger watet und vor keiner heimtückischen Verschlagenheit zurück schreckt, in diesem vage an Sachen wie „Inglorious Basterds“ orientierten Kriegsfilm der Kategorie B. Sauber inszenierte Schießereien und Verfolgungsjagden in lichtem Tann, mit Brett Cullen aus „The Dark Knight Rises“ ist sogar jemand...

Im Sommer des Jahres 1944 sind noch weite Teile Nordfrankreichs von deutschen Truppen besetzt. Da werden Captain Beckett und zwei seiner Männer nach einem Feuergefecht vom Großteil ihrer Einheit abgeschnitten und geraten mit zwei ebenfalls versprengten Krankenschwestern hinter feindliche Linien. Dort entgehen sie knapp einer Gefangennahme, überwältigen ihre Bewacher und gehen mit einem SS-Sturmbannführer als Geisel auf eine Odyssee durch die Provinz. Dabei geraten sie des öfteren in prekäre Situationen und werden Zeugen von Kriegsverbrechen.

Im Sommer des Jahres 1944 gerät ein versprengtes Häuflein amerikanischer Soldaten hinter feindliche Linien. Die üblichen Verdächtigen und Zutaten in einem konventionellen Kriegsfilm aus dem „Inglorious Basterds“-Kielwasser.

Darsteller und Crew

  • Brett Cullen
  • Cody Kasch
  • Ryan Merriman
  • Elizabeth Rice
  • Gilles Marini
  • Johann Urb
  • Eric Colley

Kritiken und Bewertungen

4,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Amerikanische Soldaten retten Krankenschwestern und Zivilisten, während der deutsche Feind knietief durch das Blut Unschuldiger watet und vor keiner heimtückischen Verschlagenheit zurück schreckt, in diesem vage an Sachen wie „Inglorious Basterds“ orientierten Kriegsfilm der Kategorie B. Sauber inszenierte Schießereien und Verfolgungsjagden in lichtem Tann, mit Brett Cullen aus „The Dark Knight Rises“ ist sogar jemand Bekanntes dabei. Für Kriegsfilm-Vielseher.
    Mehr anzeigen