Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Last New Yorker

The Last New Yorker

Filmhandlung und Hintergrund

Zornige alte Männer bejammern, dass New York nicht mehr so aussieht wie in den romantischen 70ern, als die tätowierte U-Bahn noch durch Brandruinen fuhr und man am Times Square am hellichten Tag vor dem Pornokino ausgeraubt wurde (statt im Nobelrestaurant von einem Kellner). Wer sich an solcherlei Nostalgie nicht stört, sondern vielmehr erfreut, sitzt in der ersten Reihe bei einer schrägen Kriminalkomödie im Dramengewand...

New York ist auch nicht mehr, was es mal war, finden die grantelnden Rentner Lenny und Ruben aus Brooklyn beim Anblick der familiengerecht aufpolierten, ihrer Kanten befreiten Innenstadt und der galoppierenden Gentrifikation ihres Lebensraumes. Da bringen zwei Ereignisse Bewegung in Lennys vorhersehbaren Alltag. Erst lernt er die attraktive Rentnerin Mimi kennen, und dann erfährt er, dass er sein gesamtes Vermögen bei riskanten Investments verzockt hat. Zuerst ist die Depression groß, doch dann kommt Lenny eine Idee.

Zwei alte New Yorker verzweifeln an der Gegenwart und finden Trost in der Liebe und kleinen Gaunereien. Heitere Untertöne und eine gewisse satirische Note in einem gut gespielten Großstadtdrama um grantige alte Männer.

Darsteller und Crew

  • Josh Hamilton
    Infos zum Star
  • Dominic Chianese
  • Dick Latessa
  • Kathleen Chalfant
  • Joe Grifasi
  • Keith Middleton
  • Sylvia Kauders
  • Kate Buddeke
  • Ben Hammer
  • Harvey Wang
  • Adam Forgash
  • Danny Vinik
  • Todd Olson
  • Rich Macary
  • Derek McKane
  • Jeff Flohr
  • Dario Eskenazi
  • Olivia Harris

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zornige alte Männer bejammern, dass New York nicht mehr so aussieht wie in den romantischen 70ern, als die tätowierte U-Bahn noch durch Brandruinen fuhr und man am Times Square am hellichten Tag vor dem Pornokino ausgeraubt wurde (statt im Nobelrestaurant von einem Kellner). Wer sich an solcherlei Nostalgie nicht stört, sondern vielmehr erfreut, sitzt in der ersten Reihe bei einer schrägen Kriminalkomödie im Dramengewand mit pointierten Dialogen und erstklassigen Charakterdarstellern.
    Mehr anzeigen