Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Last Mercenary

The Last Mercenary

  

Le dernier mercenaire: Netflix-Actionkomödie mit Jean-Claude Van Damme als ehemaliger Geheimagent, der in Frankreich seinen Sohn retten will.

Play Trailer
Poster The Last Mercenary

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Netflix-Actionkomödie mit Jean-Claude Van Damme als ehemaliger Geheimagent, der in Frankreich seinen Sohn retten will.

Action-Held Jean-Claude van Damme meldet sich auf Netflix eindrucksvoll zurück. Mit vollem Körpereinsatz inklusive seiner legendären Spagat-Einlagen spielt er den mysteriösen Geheimagenten Richard Richard Brumère, der schon rund um den Globus aktiv war. Nach 25 Jahren kehrt er aus der Immunität nach Frankreich zurück, um sich um seinen entfremdeten Sohn Archibald (Samir Decazza) zu kümmern. Dieser wurde fälschlicherweise des Drogen- und Waffenschmuggels angeklagt und das nur, weil sich ein übereifriger Beamter mit der Mafia zusammengetan hat.

Zum Glück hat der Sohn nun seinen Vater bei sich, der unter den Geheimagenten den Spitznamen „Der Nebel“ trägt. Dieser Mann ist nicht zu greifen, obendrein ein hervorragender Pilot und Waffenexperte. Doch dank der alten Kampfschule macht er jeden Gegner im Handumdrehen kalt.

Action-Held Jean-Claude van Damme beweist im Alter, dass er von seinem früheren Können nichts verlernt hat. Hier geht es zum Trailer:

„The Last Mercenary“ – Streaming-Start, FSK

Mit dem ersten Trailer zur Action-Komödie der alten Schule steht endlich der Streaming-Start fest: Am 30. Juli 2021 startet „The Last Mercenary“ auf Netflix. Der Streaminganbieter empfiehlt den Film für ein Publikum ab 12 Jahren.

„The Last Mercenary“ – Besetzung, Hintergründe

An der Seite von Action-Star Jean-Claude Van Damme („Street Fighter“) tummeln sich zahlreiche französische Darsteller*innen: Alban Ivanov („Das Leben ist ein Fest“), Samir Decazza, Assa Sylla („Mädchenbande“), Djimo, Patrick Timsit („Auch Männer mögen’s heiß“), Éric Judor („Die Daltons gegen Lucky Luke“), Miou-Miou („Science of Sleep“), Nassim Lyes („The Spy“) und Valérie Kaprisky („Die öffentliche Frau“).

Als Regisseur und Drehbuchautor zeichnet sich David Charhon („Ein MordsTeam“) für den Netflix-Film verantwortlich. Die Stunts wurden von Philippe Guégan koordiniert, der an Blockbustern wie „Keine Zeit zu Sterben“, den „Tribute von Panem“-Filmen und der „Taken“-Reihe mitgewirkt hat.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,5
22 Bewertungen
5Sterne
 
(10)
4Sterne
 
(3)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(3)
1Stern
 
(4)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories