Filmhandlung und Hintergrund

Die Macht der Medien und ihre mannigfachen Möglichkeiten zur Manipulation stehen im Mittelpunkt dieses unterhaltsamen, jedoch allzu aufdringlich an den Enthüllungsklassiker „Die Unbestechlichen“ (aus dem sogar zitiert wird) angelehnten Politthrillers von John Badham („Codename Nina“). Hollywood-Veteran James Garner spielt den altgedienten Intriganten mit lässiger Routine, und auch Nachwuchsfachkraft Peter Gallagher...

In Amerika steht der Präsidentschaftswahlkampf kurz vor dem Ende, als die Kandidaten noch einmal zu einer Fernsehdebatte antreten, bei der vier ausgewählte Journalisten ihre Fragen stellen. Schon kurz nach Beginn entwickelt sich die Show zum Tribunal gegen den republikanischen Anwärter, der, konfrontiert mit einer reichen Palette von Vorwürfen, vor laufender Live-Kamera die Nerven verliert. Danach scheint der Wahlkampf entschieden, bis der junge Reporter Tom Chapman Nachforschungen anstellt und eine Intrige aus Medienkreisen offenlegt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Macht der Medien und ihre mannigfachen Möglichkeiten zur Manipulation stehen im Mittelpunkt dieses unterhaltsamen, jedoch allzu aufdringlich an den Enthüllungsklassiker „Die Unbestechlichen“ (aus dem sogar zitiert wird) angelehnten Politthrillers von John Badham („Codename Nina“). Hollywood-Veteran James Garner spielt den altgedienten Intriganten mit lässiger Routine, und auch Nachwuchsfachkraft Peter Gallagher macht als unerschrockener Enthüller eine gute Figur. Kein Kandidat für höhere Chartsränge, aber solide Ergänzung im Dramenregal.

Kommentare