The Last Days of Frank and Jesse James

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Fernsehwestern, in dem Kris Kristofferson und Johnny Cash die legendären Gebrüder James spielen.

Nach dem Ende der James-Younger Bande im September 1876 versuchen die beiden Outlaw-Brüder Frank und Jesse James, das Banditenleben hinter sich zu lassen. Vor allem Jesse bricht jedoch bald zu neuen Raubzügen auf und begeht den Fehler, sich mit den Brüdern Bob und Charley Ford einzulassen. Jesse wird von Bob Ford heimtückisch erschossen, woraufhin sich Frank den Behörden stellt, vor Gericht kommt und freigesprochen wird.

Missouri 1860: Obwohl der Bürgerkrieg zu Ende ist, geht für Frank und Jesse James der Kampf weiter. 25.000 Dollar Belohnung sind für ihre Ergreifung ausgesetzt - tot oder lebendig.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Last Days of Frank and Jesse James: Fernsehwestern, in dem Kris Kristofferson und Johnny Cash die legendären Gebrüder James spielen.

    Um Authentizität bemühter Fernsehwestern, in dem sich William A. Graham („Harry Tracy - Der letzte Desperado“) den letzten Lebensjahren der legendären Banditen Frank und Jesse James widmet. Verkörpert wird das Brüderpaar durch die beiden Countrysänger Kris Kristofferson und Johnny Cash. Mit von der Partie ist mit Willie Nelson auch ein drittes Mitglied der im Jahr zuvor gegründeten Country-Superband The Highwaymen, während Cashs Gattin June Carter Cash die Mutter von Frank und James spielt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Last Days of Frank and Jesse James