Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Last Command

The Last Command

Filmhandlung und Hintergrund

Historisch nicht wirklich genauer Western über die Verteidigung der Mission Alamo durch aufrechte Texaner gegen die Mexikaner.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts streben die Texaner die Unabhängigkeit von Mexiko an. Jim Bowie, Abenteurer und Freund des mexikanischen Präsidenten Santa Anna, mahnt zur Vorsicht, findet aber bei den Texanern wenig Gehör. Als Santa Anna mit seinen Truppen anrückt, schlägt sich Bowie auf die Seite der Texaner und versucht gemeinsam mit ihnen, die zum Fort ausgebaute Missionsstation Alamo in San Antonio gegen die Übermacht zu verteidigen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Last Command: Historisch nicht wirklich genauer Western über die Verteidigung der Mission Alamo durch aufrechte Texaner gegen die Mexikaner.

    Historischer Western, der die Schlacht um die Mission Alamo zum Inhalt hat und es dabei mit den Fakten nicht immer genau nimmt. Die Republic-Produktion wurde eigentlich durch John Wayne angeregt, der nahm angesichts des geringen Budgets jedoch Abstand von einer Mitwirkung. Republic verwirklichte den Film mit Regisseur Frank Lloyd („Meuterei auf der Bounty“) und Schauspielern wie Sterling Hayden („Johnny Guitar“) und Ernest Borgnine. Wayne inszenierte seine eigene Fassung („Alamo“) fünf Jahre später.
    Mehr anzeigen