Maggie Q in Videospiel-Adaption "King of Fighters"

Ehemalige BEM-Accounts  

In Vancouver wird zurzeit ein Actionfilm mit dem Titel „King of Fighters“ gedreht. Das Projekt, eine internationale Koproduktion unter Beteiligung von Firmen aus Japan, Taiwan, Singapur, Großbritannien und den USA, basiert auf der gleichnamigen japanischen Videospielserie. Die englischsprachige Real-Verfilmung wird von Hongkong-Regisseur Gordon Chan („Das Medaillon“) inszeniert. Zu den Darstellern gehören Maggie Q („Mission: Impossible 3“) auch Sean Faris („The Fighters“), Ray Park („X-Men“), Will Yun Lee („Hart am Limit“) und David Leitch. Letzterer arbeitete in zahlreichen Filmen auch als Stuntman und ist hier neben seiner Rolle als Schauspieler für die Choreografie der Kampf- und anderer Actionszenen zuständig. Der Film soll in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres herauskommen.

Zu den Kommentaren

Kommentare