Start des 24. Fantasy Filmfests in Berlin

Ehemalige BEM-Accounts |

The Killer Inside Me Poster

Das diesjährige Fantasy Filmfest wurde in Berlin feierlich eröffnet und präsentiert noch bis zum 9. September 2010 in acht deutschen Städten Filme aus den Bereichen Fantasy, Thriller, Mysterie und Horror. Den Auftakt macht die belgisch-französische Koproduktion „The Pack“ („La Meute“) von Franck Richard, der bereits auf dem diesjährigen Festival in Cannes vorgestellt wurde. Der britische Psychothriller „Chatroom“ von Regisseur Hideo Nakata („Ring“) mit Aaron Johnson bildet den Mittelpunkt des Festivals, während der französische Film „Rubber“ von Quentin Dupieux als Abschlussfilm des mehrtägigen Festivals gezeigt wird.Das umfangreiche Programm bietet die Premiere von Gareth Edwards britischen Science-Fiction-Film „Monsters“, Gregg Arakis „Kaboom“ als Director´s Spotlight, sowie „Enter The Void“ in Anwesenheit des Regisseurs Gaspar Noé. Weitere Highlights des Festivals sind der britische Thriller „Harry Brown“ mit Michael Caine und Emily Mortimer, der französische Thriller „22 Bullets“ von Produzent Luc Besson mit Jean Reno, Jan Verheyens „Dossier K.“, der australische Horrorfilm „The Loved Ones“, „Metropia“ von Regisseur Tarik Saleh, Adam Greens Thriller „Frozen“, Michael Winterbottoms „The Killer Inside Me“, der US-Thriller „Der letzte Exorzismus“, britsche Thriller „Black Death“ mit Sean Bean, sowie Neil Marshalls „Centurion“. Ebenfalls mit dabei ist der französische Actionfilm „Djinns“ von Sandra und Hugues Martin, die kanadische Horrorkomödie „Suck“ von Rob Stefaniuk, sowie Alexandre Franchis Thriller „The Wild Hunt“. Aus dem asiatischem Raum werden die Filme „14 Blades“ von Daniel Lee und „Ip Man 2“ von Wilson Yip vorgestellt.Das 24. Fantasy Filmfest findet noch bis zum 9. September 2010 in den Städten Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Hannover, München, Stuttgart und Nürnberg statt. Das Programm und die Termine findet man unter www.fantasyfilmfest.com und im Cinefacts-Forum.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Fakten und Hintergründe zum Film "The Killer Inside Me"

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

    Kino.de Redaktion  
  • Goldene Himbeere für "Die Legende von Aang"

    Die Preisträger der 31. Annual Razzie Awards wurden traditionell am Vorabend der Oscar-Verleihung am 26. Februar 2011 bekannt gegeben. In diesem Jahr geht die Goldene Himbeere als Negativpreis für die schlechteste Leistung des Jahres an M. Night Shyamalans „Die Legende von Aang“ in den Kategorien Schlechtester Film, Schlechtester Nebendarsteller, Schlechteste Regie und Schlechtestes Drehbuch.Als schlechtester Schauspieler...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Start des 24. Fantasy Filmfests in Berlin

    Das diesjährige Fantasy Filmfest wurde in Berlin feierlich eröffnet und präsentiert noch bis zum 9. September 2010 in acht deutschen Städten Filme aus den Bereichen Fantasy, Thriller, Mysterie und Horror. Den Auftakt macht die belgisch-französische Koproduktion „The Pack“ („La Meute“) von Franck Richard, der bereits auf dem diesjährigen Festival in Cannes vorgestellt wurde. Der britische Psychothriller „Chatroom“...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Berlinale 2010 präsentiert Wettbewerb-Programm

    Die Berlinale feiert in diesem Jahr ihr 60. Jubiläum und präsentiert auch diesmal wieder ein umfangreiches Programm. Vom 11. bis 21. Februar 2010 öffnen sich die Tore für mehr als 400 Filme und zahlreiche Weltpremieren. Die Internationalen Filmfestspielen eröffnet in diesem Jahr der chinesische Wettbewerbsbeitrag „Tuan Yuan“ („Apart Together“) von Wang Quan'an. Im Wettbewerb um den Goldenen und Silbernen Bären...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. The Killer Inside Me
  5. Start des 24. Fantasy Filmfests in Berlin