Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Italian Job - Jagd auf Millionen
  4. News
  5. Wahlbergs Jojo-Effekt

Wahlbergs Jojo-Effekt

Ehemalige BEM-Accounts |

The Italian Job - Jagd auf Millionen Poster

Pfundskerl: Mark Wahlberg

Und da sage noch einer, das Leben als Schauspieler sei ein Zuckerschlecken: Hollywood-Star Mark Wahlberg („Planet der Affen„) musste für den Film „Pride And Glory“ ordentlich Speck auf die Hüften futtern - und erfuhr nach getaner Arbeit, dass das Projekt gecancelt wurde.

Doch damit nicht genug: Für seine Rolle in dem Remake von „The Italian Job“ sollte der 31-Jährige logischerweise wieder gertenschlank vor der Kamera erscheinen - nach der Fressorgie folgte also die Hungerkur. Stolze zwanzig Kilo war er von seinem Idealgewicht entfernt. Die zu verlieren, war nach der ohnehin anstrengenden Dauer-Esserei wahrlich keine leichte Aufgabe, wie der leidgeprüfte Wahlberg zu berichten weiß:

„Gewicht anzusetzen, war anfangs noch eine lustige Sache - doch nach einiger Zeit macht es keinen Spaß mehr, mitten in der Nacht aufzustehen, zwei Burger zu spachteln und wieder ins Bett zu gehen.“ Die Nachricht, dass „Pride And Glory“ nicht stattfinden würde, gab ihm schließlich den Rest: „Ich war ziemlich sauer, als ich erfuhr, dass ich mich total umsonst vollgestopft hatte.“

Der Ärger wich schließlich der gewohnten Disziplin: Zum Drehbeginn von „The Italian Job“ erschien „Marky Mark“ tatsächlich wieder in Topform...

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories

  • Christian Bale sitzt im Cockpit von Michael Manns Enzo Ferrari-Biopic

    Kino.de Redaktion21.08.2015

    Nach dem mäßigen Erfolg von Public Enemies und dem Flop Blackhat wendet sich Regisseur Michael Mann wieder einer Biografie zu. Diesmal wird jedoch keine Gangstergröße der 1930er-Jahre im Mittelpunkt stehen, sondern der legendäre Rennfahrer und Auto-Konstrukteur Enzo Ferrari, der mit seinen PS-Boliden einen wesentlichen Beitrag zur Formel 1 leistete. Das Filmprojekt mit dem Titel Ferrari steht schon seit langer Zeit...

  • "Fast & Furious" geht in Serie

    "Fast & Furious" geht in Serie

    Ehemalige BEM-Accounts27.04.2011

    Nach dem fünften Teil soll es für die coolen Straßen-Raser um Vin Diesel und Paul Walker als Action-Serie weitergehen.