The Incredible Hulk Returns

  1. Ø 0
   1988
The Incredible Hulk Returns Poster

Filmhandlung und Hintergrund

The Incredible Hulk Returns: Der unglaubliche Hulk hat es hier mit dem nordischen Gott Thor zu tun, der ihm glatt die Schau zu stehlen droht. Comic-Action für den Teenmarkt.

Jedesmal, wenn Angst oder Wut ihn überkommen, verwandelt sich Dr. David Banner in einen destruktiven Berserker namens Hulk, wonach dann meistens ein Wohnsitzwechsel angeraten ist. Jetzt forscht er gerade an einem Gamma-Transponder, der sein Leiden kurieren soll, als ihm Kollege Blake offenbart, unter ganz ähnlichen Problemen zu leiden. Bloß, dass sich in Blakes Umgebung beizeiten der hammerschwingende Kriegsgott Thor manifestiert. Solche Verstärkung kann Banner gut gebrauchen, als Bösewichte nach dem Gamma-Transponder greifen.

Beim Kampf gegen kriminelle Bösewichte erhält Dr. Banner alias der Unglaubliche Hulk Unterstützung vom mächtigen Thor. Fantasy-Action im Stile und mit der Besetzung der gleichnamigen 80er-Jahre-TV-Serie.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein knappes Jahrzehnt, nachdem die Serie „The Incredible Hulk“ im Fernsehen lief, erschienen drei abendfüllende Spielfilme über den Marvel-Superhelden und kombinierten den von Bill Bixby bzw. im Erregungszustand von Lou Ferrigno dargestellten Helden mit weiteren Superhelden aus dem Hause Marvel kombinierten. Letzterer heißt in diesem Falle Thor, gleicht das etwas depressive Wesen des Titelhelden mit Humor bzw. Trinkfreude aus und brachte es trotzdem nicht zur ursprünglich geplanten eigenen Serie. Für Comicfans und TV-Nostalgiker ein Tipp.

News und Stories

Kommentare