Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Incident

The Incident

  

Filmhandlung und Hintergrund

Gefährliche Irre greifen nach der Macht und lassen den Ärzten und Wärtern rustikale Behandlungsmethoden angedeihen. Dieses seit E.A. Poe beliebte Horror-Motiv wird kurzweilig und effektvoll variiert in diesem ebenso blutigen wie schwarzhumorigen Thriller. Die Macher wecken in der Eröffnung hohe Erwartungen, um diese mit einer klaustrophobischen Verfolgungsjagd zwar nicht zur Gänze zu erfüllen, doch auch keineswegs...

George, Max und Ricky träumen vom Erfolg mit ihrer Rockband, müssen sich aber einstweilen Donuts und Proberaum finanzieren, in dem sie essen kochen und die Essensausgabe betreuen im örtlichen Psychiatrieknast für gemeingefährliche Gewaltverbrecher. Eines Abends ist die Stimmung im Speisesaal mal wieder besonders schlecht, als ein Blitz die Stromversorgung lahm legt. Um die Gefangenen unter Kontrolle zu halten, werden George, Max und Rick kurzerhand als Hilfswärter in die Pflicht genommen.

In der Klapsmühle für verrückte Schwerverbrecher fällt der Strom aus, einige junge Leute geraten in üble Turbulenzen. Kompetent gefertigter Low-Budget-Horror für Kunstfreunde mit guten Nerven und schwarzem Humor.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Incident

Darsteller und Crew

  • Rupert Evans
  • Kenny Doughty
  • Joseph Kennedy
  • Anna Skellern
  • Dave Legeno
  • Richard Brake
  • Eric Godon
  • Darren Kent
  • Martin Swabey
  • Marcus Garvey
  • Biondolillo Pascal
  • Alexandre Courtès
  • S. Craig Zahler
  • Wassim Béji
  • Emilie Châtel
  • Doug Davison
  • Roy Lee
  • Laurent Tangy
  • Baxter
  • Christophe Chassol
  • Doriane Flamand
  • Kelly Valentine Hendry
  • Victor Jenkins

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gefährliche Irre greifen nach der Macht und lassen den Ärzten und Wärtern rustikale Behandlungsmethoden angedeihen. Dieses seit E.A. Poe beliebte Horror-Motiv wird kurzweilig und effektvoll variiert in diesem ebenso blutigen wie schwarzhumorigen Thriller. Die Macher wecken in der Eröffnung hohe Erwartungen, um diese mit einer klaustrophobischen Verfolgungsjagd zwar nicht zur Gänze zu erfüllen, doch auch keineswegs zu enttäuschen. Hartgesottene Genrefans greifen zu.
    Mehr anzeigen