Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
  4. News
  5. Benedict Cumberbatch heiratet am Valentinstag

Benedict Cumberbatch heiratet am Valentinstag

Ehemalige BEM-Accounts |

The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben Poster

Er hat es getan, genauso spontan und überraschend, wie er alle seine privaten Neuerungen in den letzten Monaten bekannt gegeben hat.

Benedict Cumberbatch ist ein verheirateter Mann Bild: Kurt Krieger

Benedict Cumberbatch

Entsprechend privat und familiär verlief dann auch die Trauung im kleinen Örtchen Mottistone auf der Isle of Wight. Um neugierige Passanten fernzuhalten, wurden vorsichtshalber die Straßen vor der St. Peter and Paul Church kurzzeitig gesperrt.

Trotz strömendem Regen ließen es sich die 40 Hochzeitsgäste nicht nehmen, Benedict Cumberbatch und seine Sophie hochleben zu lassen. Passend zum Datum der Vermählung wurde in der Kirche das Lied „My Funny Valentine“ von Frank Sinatra gespielt. Im Anschluss an die Zeremonie ging die Feier auf dem nahegelegenen Anwesen Mottistone Manor weiter.

Benedict Cumberbatch macht Nägel mit Köpfen

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben

Erst im November gab das Paar seine Verlobung in der Zeitung bekannt, im Januar verkündete Benedict Cumberbatch dann schon, dass er bald Vater wird. Obwohl die Hochzeit noch vor dem Geburtstermin geplant war, hat niemand mit einer so baldigen Vermählung gerechnet.

Die Hochzeitsreise könnten die zwei jetzt in Los Angeles verbringen, denn am 22. Februar heißt es im Dolby Theatre für Benedict Cumberbatch Daumen drücken. Für die Darstellung des Alan Turing in „The Imitation Game“ ist der britische Schauspieler zum ersten Mal für einen Oscar nominiert.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • So viel „Wahrheit“ steckt wirklich in diesen beliebten Hollywoodfilmen

    So viel „Wahrheit“ steckt wirklich in diesen beliebten Hollywoodfilmen

    Einige Hollywoodfilme verkaufen uns ihre Geschichten als „basierend auf wahren Begegbenheiten“. Dass das selbst bei biografischen Filmen nicht immer der Wahrheit entspricht, dürfte jedem Zuschauer bewusst sein. Die folgenden Übersichten zeigen jedoch genau, welche Aspekte in solchen Filmen denn eben nicht „wahr“ sind.

    Philipp Schleinig  
  • Laurence Fishburne im Gespräch für das SciFi-Abenteuer "Passengers"

    Morten Tyldum (The Imitation Game), der für die Inszenierung von Passengers verantwortlich sein wird, ist derzeit bestrebt, den Cast des SciFi-Streifens zu vervollständigen. Nachdem Chris Pratt (Jurassic World) und Jennifer Lawrence (Die Tribute von Panem) bereits an Bord sind, will Tyldum (laut "THR") nun auch Matrix-Star Laurence Fishburne für den Film gewinnen. Das Passengers-Skript, welches von Prometheus-Autor...

    Kino.de Redaktion  
  • Benedict Cumberbatch ist Papa geworden

    Benedict Cumberbatch ist Papa geworden

    Ab jetzt darf der "Star Trek Into Darkness"-Star Benedict Cumberbatch die Windeln seines neugeborenen Sohnes wechseln.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare