1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Imam

The Imam

Kinostart: 27.10.2005

Filmhandlung und Hintergrund

Drama um einen Imam-Schüler, der seine wahre Identität verschweigt, um einen westlichen Lebensstil führen zu können.

Ingenieur Emrullah (Esref Ziya) möchte seiner Umwelt lieber verschweigen, dass er auf einer Koranschule zum Imam ausgebildet wurde, schließlich hat man in der freien Wirtschaft seine Schwierigkeiten als sogenannter Fundamentalist. Also fährt er Harley, lässt sich die Haare wachsen und bevorzugt es, in Fremdsprachen mit seinen Kunden zu kommunizieren. Als ihn jedoch ein alter Schulfreund bittet, im Heimatdorf als Imam auszuhelfen, gerät sein Doppelleben ins Wanken.

Einen Blick hinter verbreitete Klischeefassaden erlaubt der türkische Regisseur Ismail Gunes in dieser von hintergründigem Humor durchwobenen Culture-Clash-Geschichte.

Der Ingenieur Emrullah verschweigt aus Angst, als „Fundamentalist“ etikettiert zu werden, dass er die Imam-Hatip-Schule besucht hat. Er ändert sogar seinen Namen in Emre, studiert im Ausland, lernt Fremdsprachen und führt einen modernen Lebensstil. Doch dann begegnet er einem ehemaligen Mitschüler, der ihn bittet, an seiner Stelle als stellvertretender Imam in sein Dorf zu fahren.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Imam

Darsteller und Crew

  • Esref Ziya
    Esref Ziya
  • Emin Gursoy
    Emin Gursoy
  • Ahmet Yenilmez
    Ahmet Yenilmez
  • Ismail Gunes
    Ismail Gunes
  • Ömer Lütfi Mete
    Ömer Lütfi Mete
  • Ege Ellidokuzoglu
    Ege Ellidokuzoglu

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Imam: Drama um einen Imam-Schüler, der seine wahre Identität verschweigt, um einen westlichen Lebensstil führen zu können.

    Der türkische Regisseur Ismail Günes erzählt auf schlichte, aber mutige Art und Weise eine Geschichte über Glauben, Vorurteile und Freundschaft. Der Film zeichnet das Bild einer Gesellschaft, in der Menschen zusammen leben, die ihr Dasein zum Teil religiös, zum Teil westlich ausgerichtet haben. Die zutiefst menschliche Botschaft des Films plädiert dafür, alle gleich und nach ihrem Wesenskern zu behandeln.

Kommentare