The House that Jack Built Poster

Die zehn besten Thriller 2018: Gänsehaut garantiert

Helena Ceredov  

2018 hält einige spannende Filme bereit, die eure Nerven strapazieren werden. Vom Horrorthriller bis zum Agentenfilm und klassischen Krimi ist dieses Jahr alles dabei. In unserer Liste zu den besten Thrillern 2018 könnt ihr euch einen Eindruck vom deutschen Kinojahr verschaffen. In der beigefügten Bilderstrecke findet ihr die bisher veröffentlichten Trailer.

Die besten Thriller 2018 mit Trailer

Die zehn besten Thriller 2018 mit Trailer: Auf diese Filme freuen wir uns

Nur Gott kann mich richten“ – 25.1.2018

In dem deutschen Gangsterthriller von „Chiko“-Regisseur Özgür Yildirim liefern sich Moritz Bleibtreu und Edin Hasanović ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei, als ihr allerletzter Coup schiefgeht.

Wind River“ – 8.2.2018

Jeremy Renner und Elizabeth Olsen untersuchen in dem Indiekrimi den Mord an einer jungen Frau in einem abgelegenen Indianerreservat. Der Festivalhit stammt von Taylor Sheridan, der für sein Drehbuch zu „Hell or High Water“ mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Neue Horrorfilme 2018: Vorschau auf die besten Kinostarts

Red Sparrow“ – 1.3.2018

Jennifer Lawrance spielt in dem düsteren Spionage-Thriller eine Ballerina, die vom russischen Geheimdienst für ein knallhartes Agentenprogramm rekrutiert wird. Als sie den CIA-Agent Nate (Joel Edgerton) verführen soll, wird sie an ihre psychischen und physischen Grenzen gebracht.

Unsane: Ausgeliefert“ – 29.3.2018

Der komplett auf einem Iphone gedrehte Psychothriller von Steven Soderbergh handelt von der jungen Datenanalystin Sawyer Valentini (Claire Foy), die von der Erinnerung an ihren Stalker verfolgt wird. Als sie sich versehentlich selbst in die geschlossene Psychiatrie einweist, meint sie ihren Peiniger in einem Pfleger wiederzuerkennen. Der Zuschauer muss nun rätseln, ob Sawyer einer Paranoia verfallen ist oder tatsächlich von ihrem Stalker in die Falle gelockt wurde.

„A Quiet Place“ – 12.4.2018

In dem experimentellen Thriller dürfen Regisseur/Hauptdarsteller John Krasinski und seine Ehefrau Emily Blunt keinen Laut von sich geben. Nach einer Alien-Invasion muss sich die Menschheit vor den geräuschempfindlichen Killern verschanzen. Familie Abbott hat sich mit der Situation arrangiert, in dem sie mittels Zeichensprache kommuniziert. Doch die baldige Geburt ihres Kindes könnte den Untergang der Familie einleiten.

A Beautiful Day“ – 26.4.2018

Joaquin Phoenix brilliert als kaputter Kriegsveteran, der es mit einem Pädophilenring aufnimmt. In Cannes wurde der Film von „We Need to Talk About Kevin“-Regisseurin Lynne Ramsay mit zwei Trophäen für das Beste Drehbuch und den Besten Hauptdarsteller ausgezeichnet. Ein nachdenklicher und höchst verstörender Film, der die Nachwirkungen von Traumata thematisiert.

Superhelden-Filme 2018 bis 2020: Liste aller Filme von Marvel, DC & Co.

„Wolfsnächte“ – 28.9.2018 (Netflix)

Im Überlebensthriller von Jeremy Saulnier („Green Room“, „Blue Ruin“) wird ein Wolfsexperte (Jeffrey Wrigh) damit beauftragt, die Gebeine eines Jungen ausfindig zu machen, der angeblich von Wölfen verschleppt wurde. In den Hauptrollen sind unter anderem Alexander Skarsgård („Big Little Lies“) und Riley Keough („Logan Lucky“) zu sehen.

Werk ohne Autor“ – 4.10.2018

Das Thriller-Drama von Oscarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck geht als deutscher Oscar-Beitrag 2019 ins Rennen. Die Handlung ist vom Leben des Bildenenden Künstlers Gerhard Richter inspiriert. Kurt Barnert, hat das Nazi-Regime und die DDR überstanden. Selbst Jahre danach ist er von seinen Erlebnissen gezeichnet. In den Hauptrollen sind deutsche Schauspieler wie Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer, Saskia Rosendahl und Ina Weisse zu sehen.

„The House That Jack Built“ – 29.11.2018

Lars von Trier hat es wieder geschafft. Sein neuester Skandalfilm sorgte auf dem diesjährigen Filmfestival von Cannes mit seinen Gewaltexzessen für Furore. Trier zeichnet hier das Porträt eines brutalen Serienmörders (Matt Dillon) – von seiner verstörenden Jugendzeit bis zur blutigen Vollendung seines „Werks“ als Erwachsener. Neben Dillon spielen Riley Keough, Uma Thurman und Bruno Ganz mit. Vorsicht, nichts für schwache Gemüter.

Neue Filme/Blockbuster 2018: Auf diese 22 Kinostarts freuen wir uns

Widows“ – 6.12.2018

In dem Krimidrama geht es um vier Frauen mit einer gefährlichen Gemeinsamkeit: Ihre verstorbenen Männer haben hohe Schulden bei der Mafia hinterlassen. Als die Frauen unter Druck gesetzt werden, nehmen sie ihr Schicksal selbst in die Hand. Oscar-Preisträger Steve McQueen („12 Years a Slave“) versammelt für seinen Krimi vier starke Frauen: Elizabeth Debicki („Guardians of the Galaxy 2“),Viola Davis („How to Get Away with Murder“), Carrie Coon („Gone Girl“) und Michelle Rodriguez („Fast and the Furious“). Der männliche Cast kann sich ebenfalls sehen lassen: Jon Bernthal („The Punisher“), Liam Neeson („Taken“) und Colin Farrell („Fantastische Tierwesen“).

News und Stories

Kommentare