Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The House That Dripped Blood

The House That Dripped Blood

Filmhandlung und Hintergrund

Episodenfilm um Horror im Landhaus.

Vier Episoden um Mieter eines Landhauses. - Ein Autor wird von einer zum Leben erwachten Romanfigur geplagt, die seine Ehefrau und den Psychiater erwürgt. - Zwei Besucher eines Wachsfigurenkabinetts werden vom wahnsinnigen Besitzer geköpft. - Eine Gouvernante will nicht wahr haben, dass ihr Schützling eine Hexe ist und wird eines Besseren belehrt. - Ein Inspektor sucht einen verschwundenen Filmstar, stößt im Keller auf den Mann, der sich in einen Vampir verwandelt hat und pfählt ihn. Da der Mann Assistentin Carla gebissen hat, war alles umsonst.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The House That Dripped Blood

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • The House That Dripped Blood: Episodenfilm um Horror im Landhaus.

    Horrorepisoden aus dem Hause Hammer um die direkt oder indirekt durch Vampire herbei geführten Tode und Morde in einem mysteriösen Landhaus. Das britische Studio Hammer lieh seine Räume aus, ließ die kleine Produktionsgesellschaft Amicus produzieren und verpflichtete für die Anthologie seine namhaften Stars von Christopher Lee und Peter Cushing über Denholm Elliott und Joss Ackland bis zu Ingrid Pitt (Carla; „Comtesse des Grauens“). Die Vorlage lieferte „Psycho“-Autor Robert Bloch.
    Mehr anzeigen