Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The House on Strawhill

The House on Strawhill

Filmhandlung und Hintergrund

Zähe Produktion aus den 70er Jahren, die ihre dünne Thrillerstory nur als Anger für die Aneinanderreihung diverser Sex- und Gewalt-Szenen nutzt. Genrestar Udo Kier pflegt sein Image des leicht perversen Machos und ist in der Rolle des arbeitsbessenen Erotik-Schriftstellers treffend besetzt. Ein billiger Exploitation-Film, der es nur mit einiger Händlerunterstützung zu akzeptablem Umsatz bringen dürfte.

Der Erfolgsautor Paul Martin arbeitet in seinem Landhaus an einem neuen Roman. Um sich die Arbeit zu erleichtern, läßt er sich eine hübsche Sekretärin kommen, die sich sehr seltsam benimmt und, als sie von zwei Burschen im Kornfeld vergewaltigt wird, diese ohne zu zögern erschießt. Schließlich bringt sie auch noch Martins Geliebte und die Haushälterin um und gibt sich als Frau eines Freundes von Martin aus, dessen Romanmanuskript Martin einst gestohlen und unter seinem Namen veröffentlicht hat, und den er danach umbrachte. Als sie Martin gerade erschießen will, erhebt sich hinter ihr einer ihrer verletzten Vergewaltiger und ersticht sie.

Ein Schriftsteller mit schrecklichem Geheimnis erhält Besuch von einer mysteriösen Dame. Unaufwendiger Thriller mit Erotik-Elementen im Stil der 70er.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zähe Produktion aus den 70er Jahren, die ihre dünne Thrillerstory nur als Anger für die Aneinanderreihung diverser Sex- und Gewalt-Szenen nutzt. Genrestar Udo Kier pflegt sein Image des leicht perversen Machos und ist in der Rolle des arbeitsbessenen Erotik-Schriftstellers treffend besetzt. Ein billiger Exploitation-Film, der es nur mit einiger Händlerunterstützung zu akzeptablem Umsatz bringen dürfte.

Kommentare