Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Hobbit: Movie Trilogy
  4. Sherlock: 2 Minuten aus der neuen Christmas-Folge!

Sherlock: 2 Minuten aus der neuen Christmas-Folge!

Ehemalige BEM-Accounts |

The Hobbit: Movie Trilogy Poster

Wir holen den Kult-Detektiv ins London der Gegenwart - dieses Geheimrezept der TV-Serie wird jetzt einfach mal ignoriert!

Benedict Cumberbatch und Martin Freeman im historischen "Sherlock"-Look anlässlich des Weichnachts-Specials der BBC Bild: BBC

Man kennt das aus bisher drei Staffeln: Benedict Cumberbatch alias Sherlock ist gemeinsam mit Martin Freeman alias Dr. Watson unterwegs zur Baker Street, die Kamera zeigt das Straßenschild, dann die Hausnummer 221 und kurz danach steigen die beiden Titelhelden aus … einer Kutsche.

Moment mal, wieso Kutsche? Normalerweise sind die beiden doch mit dem Taxi unterwegs? Und wieso schneit es hier?

Weil die BBC ihre beiden Ermittler zum Weihnachtsspecial tatsächlich originalgetreu ins ausgehende 19. Jahrhundert versetzt hat! Also Kutsche statt Cab, Schnauzer und Koteletten statt Rasur und zeitgenössische Kostüme statt legerem 2010er-Look.

Offiziell wird das „Christmas Special“ sogar schon zur lange ersehnten vierten Staffel gezählt, nämlich als Folge 0. Über die Handlung sind allerdings noch keine Details bekannt und auch der zweiminütige Clip, den die BBC zum Wochenende als Appetithappen präsentiert, verrät nichts Neues: Haushälterin Mrs. Hudson und Sherlock finden Watsons Geschreibsel, das er wohl zeitgemäß in der Times statt in einem Internet-Blog veröffentlicht, einfach schauderhaft. Ansonsten geht es treppauf in Sherlocks Appartment…

Sherlock goes Nazi?

Die drei weiteren Folgen, wie üblich in Spielfilmlänge, sind dann wieder in der Gegenwart angesiedelt. Dennoch wird ein wenig am Konzept geschraubt, wie Serienmacher Steven Moffat erklärt: „Wir wissen genau, was wir in der vierten Staffel machen werden und der Ton wird sich deutlich ändern! Klar, es wird recht düster zugehen, aber das war ja schon immer so und wir hatten auch schon immer Gags, Scherze, Deduktion und den ganzen Kram. Aber diesmal wird’s bei allem Sherlock-Spaß in einiger Hinsicht finsterer. Es hat so einen Touch von ‚Achtung, Deine Vergangenheit holt Dich ein und schnappt nach Dir!'“

Das passt natürlich bestens zum Cliffhanger am Ende der dritten Staffel, der die Rückkehr von Sherlocks Erzfeind Moriarty nahelegte! Man darf also um so gespannter sein, wie sich das Christmas-Special in diesen Übergang einfügt. Die Macher hatten jedenfall eine Menge Spaß auf ihrer Zeitreise, berichtet Steven Moffat:

„Die ersten Tage waren wir völlig hin und weg, Benedict und Martin in ihrem realistischen Kostümen und den alten Frisuren zu sehen und wir haben uns gefragt: ‚Warum haben wir das nicht von vornherein so gemacht, warum haben wir diesen blöden Fehler gemacht, das Ganze in die Gegenwart zu verfrachten?‘ Aber als wir die Folge abgedreht hatten, vermissten wir dann doch die Modernität unserer Serie. Inzwischen erwägen wir, ob wir nicht mal eine Folge im Stil der Nazi-Propaganda der deutschen 1940er Jahre machen sollten.“

Letzteres dürfte wohl ein Scherz gewesen sein. Sicher ist dagegen, dass das Weihnachtsspecial dieses Jahr in England gesendet wird. Vermutlich zur Weihnachtszeit…

Die vierte Staffel wird dann leider erst 2016 gedreht, sodass bis Ausstrahlung und DVD-Release wohl noch einige Zeit vergehen wird. Das liegt vor allem daran, dass Benedict Cumberbatch inzwischen zu den gefragtesten Schauspielern seiner Generation gehört und auch Martin Freeman mit den Hobbit-Filmen einen weiteren Karrieresprung gemacht hat. Entsprechend voll mit hochrangigen Projekten ist der Terminkalender der beiden. Hoffentlich finden sie dann nächstes Jahr auch wirklich ein gemeinsames Fenster für mehr Sherlock!

Den Szenen-Clip aus dem „Sherlock“-Weihnachts-Special finden Sie im Web unter youtu.be/m1Asbi4APb0XXX.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Peter Jackson baut Hobbithöhle im Keller

    Peter Jackson baut Hobbithöhle im Keller

    Nach sechs Mittelerde-Filmen wird er selbst zum Hobbit: Peter Jackson hat Bilbos Stube in seinem Keller nachbauen lassen - und Spielberg und Lucas eingeladen!

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare