Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Hobbit: Movie Trilogy
  4. Peter Jackson baut Hobbithöhle im Keller

Peter Jackson baut Hobbithöhle im Keller

Ehemalige BEM-Accounts |

The Hobbit: Movie Trilogy Poster

Der Abschied war wohl zu schwer…

Genau so sieht es jetzt auch im privaten Keller von Peter Jackson aus… Bild: Warner

Jahrzehnte seines Lebens hat Peter Jackson der Mittelerde-Saga von J.R.R. Tolkien gewidmet und Fantasy-Fans mit der „Herr der Ringe„- und der „Hobbit“-Trilogie monumentales Kino beschert. Doch nach dem Finale „Die Schlacht der fünf Heere“ konnte sich der Star-Regisseur offenbar nicht ganz von der Welt um Elben, Zwerge und vor allem Hobbits lossagen: Nun lebt er selbst in Beutelsend!

Denn Jackson hat sich Bilbos Höhle originalgetreu im Keller seines Anwesens in der neuseeländischen Kleinstadt Masterton nachbauen lassen - von dem Team, das auch in den Filmen für die Kulissen im Auenland zuständig war. Dabei nahm es der Regisseur extrem genau, wie der beteiligte Künstler Warren „Bino“ Smith berichtet:

„Peter hat ein wahres Adlerauge für Details. Wir mussten Bilbos Höhle bis ins Kleinste so bauen, dass sie wie im Film aussieht. Dabei ist sie aber voll bewohnbar!“

Geheimer Zugang hinterm Skelett

Smith, der von Maori abstammt aber auch Vorfahren in Kroatien hat, arbeitete in beiden Mittelerde-Trilogien für den berühmten WETA Workshop als Bildhauer, Hintergrundmaler und Maskenbildner. Doch der Auftrag in Peter Jacksons Keller war für ihn und die anderen Kulissenbauer fast noch schwieriger. Denn das Haus des Regisseurs stammt aus den 1930er Jahren. Daher waren die Ausbauarbeiten im Keller entsprechend kompliziert.

Als Beutelsend schließlich fertig war, lud Jackson die Hollywood-Legenden Steven Spielberg und George Lucas in seinen „Spielplatz“ ein.

Schon der Weg dahin dürfte die beiden Kultregisseure in Erstaunen versetzt haben: „Beutelsend liegt natürlich unterirdisch und man muss durch ein Tunnelsystem, um hinein zu gelangen“, erklärt Smith. „Man geht vom Haus die Treppe zum Weinkeller hinunter - dort muss man an einer ganz bestimmten Flasche ziehen. Damit öffnet sich eine Geheimtür zu einem etwa 35 Meter langen Gang, den wir extra angelegt haben. Man kommt an einem Skelett und ein paar Leichen vorbei und erreicht schließlich eine nachgebaute Folterkammer. Dort zieht man wiederum in einem Bücherregal an einem ganz bestimmten Buch. Daraufhin öffnet sich das Bücherregal wie eine Tür und man kann Beutelsend betreten.“

Viele Mittelerde-Fans würden sicher einiges geben, um diesen Weg beschreiten zu dürfen…

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Peter Jackson baut Hobbithöhle im Keller

    Peter Jackson baut Hobbithöhle im Keller

    Nach sechs Mittelerde-Filmen wird er selbst zum Hobbit: Peter Jackson hat Bilbos Stube in seinem Keller nachbauen lassen - und Spielberg und Lucas eingeladen!

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare