Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Help
  4. News
  5. Emma Stone bei "Spider-Man" unter Leistungsdruck

Emma Stone bei "Spider-Man" unter Leistungsdruck

Ehemalige BEM-Accounts |

The Help Poster
© Sony Pictures

Kurz bevor der lang erwartete Neustart der populären „Spider-Man“-Serie in die Kinos kommt, stellte sich heraus, dass die Dreharbeiten für Emma Stone ziemlich hart waren, weil sie die hohen Erwartungen unbedingt erfüllen wollte.

Seit "The Amazing Spider-Man" steht sie nur noch selten allein im Regen: Emma Stone © Sony Pictures

Für Emma Stone hat sich das Abenteuer „The Amazing Spider-Man“ schon mehr als gelohnt. So hat sie bei den Dreharbeiten zu der Comic-Verfilmung nicht nur ihr Interesse für die Wissenschaft entdeckt und will jetzt Biologie studieren. Sie verliebte sich am Set auch noch in ihren Partner, den Spider-Man-Darsteller Andrew Garfield.

Anlässlich der Premiere des mit Spannung erwarteten Actionkrachers am 18. Juni in London gab die 23-jährige Schauspielerin gegenüber BANG Showbiz allerdings auch zu: „Der Film war eine große Herausforderung, weil wir es natürlich allen Fans der Comic-Vorlage recht machen wollten. Es ist schon beeindruckend, dass die Spider-Man-Geschichten schon 50 Jahre alt sind. Deshalb wollten wir die in uns gesetzten Erwartungen unbedingt erfüllen, und ich denke, das ist uns auch gelungen.“

In „The Amazing Spider-Man“ spielt Emma Stone, die zuletzt mit „The Help“ in den Kinos war, die super-smarte Schülerin Gwen Stacy. Sie ist die Freundin von Garfields Figur Peter Parker alias Spider-Man und hilft ihm dabei, dem von Rhys Ifans gespielten Bösewicht Curt Connors alias The Lizard das Handwerk zu legen.

Emma Stone - die absolute Idealbesetzung für Gwen Stacy

Nachwuchsfilmemacher Marc Webb, der Sam Raimi, den Regisseur der ersten drei „Spider-Man„-Filme, beerbte, war denn auch ganz begeistert von seinen beiden Hauptdarstellern: „Andrew und Emma hatten jede Menge Spaß beim Dreh. Für mich waren die zwei die absolute Idealbesetzung für diese intellektuellen Figuren. Vor allem Gwen ist wirklich klug, vermutlich sogar schlauer als Peter. Aber das darf man Andrew auf keinen Fall sagen,“ grinst er verschmitzt.

Emma Stone, die derzeit nicht nur zu Hollywoods hübschesten, sondern auch talentiertesten Jungschauspielerinnen gehört, kann da ihrem Regisseur nur zustimmen: „Was mir so gut daran gefiel, war die Tatsache, dass Gwen Peter wirklich ebenbürtig ist. Und ihre ganze Lebensgeschichte ist wirklich verdammt interessant.“

Davon kann man sich ab dem 28. Juni, wenn „The Amazing Spider-Man“ in den deutschen Kinos startet, überzeugen.

News und Stories

  • Emily Blunt beobachtet fremde Leute

    Emily Blunt beobachtet fremde Leute

    Ehemalige BEM-Accounts05.06.2015

    Als "The Girl on the Train" wird Emily Blunt bald in eine mysteriöse Geschichte verstrickt - ganz nach dem Bestseller-Roman von Paula Hawkins.

  • Sky: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Ehemalige BEM-Accounts13.08.2012

    Das Pay-TV-Unternehmen Sky hat auch diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden, die auf dem Sender Sky Cinema starten. Den Anfang macht am Montag, 13. August 2012, der Familienfilm „Marley und ich 2 - Der frechste Welpe der Welt“. Der zweite Teil der Reihe dreht sich um den jungen Bodi, der seiner Mutter und seinem Großvater beweisen will, dass er Verantwortung übernehmen kann. Er beschließt, auf Hundebaby...