Filmhandlung und Hintergrund

Ein Mann will Waffen für den Freiheitskampf der chinesischen Kommunisten beschaffen und gerät in den Kleinkrieg zweier Alkoholschmugglerbanden.

Kanada, 1926. Nachdem er einige Jahre bereits aktiv in China die Revolution unterstützt hat, kehrt Ted in seine Heimat zurück, um Waffen für den Freiheitskampf der Kommunisten zu beschaffen. Er wird in ein Netz aus Korruption, Alkoholschmuggel, Entführung und Mord verstrickt, schließlich verhaftet und gegen eine Kaution, die eine geheimnisvolle Schöne für ihn hinterlegt, wieder freigelassen. Als sein Bruder ermordet wird, rächt Ted dessen Tod und kann auch sein Versprechen gegenüber den Chinesen einlösen.

Geschwätziges Krimistück von 1984 mit Kevin Costner, bevor er mit „Die Unbestechlichen“ zum Superstar avancierte.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • The Gunrunner: Ein Mann will Waffen für den Freiheitskampf der chinesischen Kommunisten beschaffen und gerät in den Kleinkrieg zweier Alkoholschmugglerbanden.

      Lediglich der Popularität von Hauptdarsteller Kevin Costner ist es zu verdanken, dass der bereits 1984 gedrehte Film sechs Jahre später doch noch eine Auswertung erfuhr. Dabei entwirft das Drama ein durchaus stimmiges Zeitbild der Zwanziger Jahre und ist ambitioniert hinsichtlich der Figurenzeichnung, kann aber angesichts der Schwächen des Buchs und der Inszenierung wenig überzeugen.

    Kommentare