Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Great Lie

The Great Lie

Filmhandlung und Hintergrund

Melodram, in dem Bette Davis und Mary Astor um Pilot George Brent kämpfen.

Pilot Pete hat das Glück, von zwei Frauen geliebt zu werden. Da Sandra durch eine frühere Ehe noch gebunden ist, heiratet er Maggie, ohne zu ahnen, dass Sandra schwanger von ihm ist. Als er nach einem Flug nach Südamerika als verschollen gilt, überredet Maggie Sandra, ihr das Kind zu überlassen, damit sie es als ihr eigenes großziehen kann. Sandra willigt ein, doch nach Petes überraschender Rückkehr bereut sie ihren Entschluss.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Great Lie: Melodram, in dem Bette Davis und Mary Astor um Pilot George Brent kämpfen.

    Melodram von Edmund Goulding („Die alte Jungfer“), das sich gefährlich auf der Grenze zur Seifenoper bewegt. Im Mittelpunkt steht das Zicken-Duell zwischen Bette Davis und Mary Astor, die gemeinsam das ihrer Meinung nach nicht überzeugende Drehbuch überarbeiteten. Zumindest für Astor lohnte sich die Mühe: sie wurde für ihre Darstellung der Pianistin Sandra mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet.
    Mehr anzeigen