Filmhandlung und Hintergrund

Dieser weitere Kinderfilm aus der Reihe „Tales for all“ besitzt alle typischen Eigenschaften der Rock Demers-Produktionen: hinreißende junge Hauptdarsteller, eine reizende, mit viel Phantasie erzählte Geschichte, die über ein eher geringes Budget hinwegsehen läßt. Der hier tätige polnische Regisseur Vojtech Jasny („Ansichten eines Clowns“) hat den für die Serie typischen magischen Elementen besonders viel Spielraum...

Großvater erzählt Jenny und David von Wesen, die am anderen Ende des Regenbogens leben und nur von Menschen gesehen werden können, die an sie glauben. Die Kinder lernen tatsächlich so ein Wesen kennen, den kleinen Fritz. Der hat einen Beutel Goldstaub verloren, der in falschen Händen Unheil anrichtet und dem Besitzer große Macht verleiht. Auf der Flucht vor dem groben goldgierigen Flannigan kann Fritz sich und die Kinder im letzten Moment ins große Land der Kleinen zaubern. Doch von dort gibt es keine Rückkehr. Fritz opfert seinen letzten Zauberspruch, um die Kinder wieder in die reale Welt zu bringen. Dort können sie gemeinsam das Gold sicherstellen.

Geschwisterpaar wird in ein phantastisches Land hinter dem Regenbogen verschlagen und erlebt dort allerhand aufregende Abenteuer. Reizender Kinderfilm.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Dieser weitere Kinderfilm aus der Reihe „Tales for all“ besitzt alle typischen Eigenschaften der Rock Demers-Produktionen: hinreißende junge Hauptdarsteller, eine reizende, mit viel Phantasie erzählte Geschichte, die über ein eher geringes Budget hinwegsehen läßt. Der hier tätige polnische Regisseur Vojtech Jasny („Ansichten eines Clowns“) hat den für die Serie typischen magischen Elementen besonders viel Spielraum gelassen und versucht phasenweise, an die „Unendliche Geschichte“ anzuknüpfen. Deren Attraktivität wird freilich nicht erreicht, eine wertvolle Ergänzung fürs Familienprogramm ist die Produktion dennoch.

Kommentare