The Graves

  1. Ø 0
   2009
The Graves Poster
Alle Bilder und Videos zu The Graves

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Schwestern, die sich lang nicht sahen und unterschiedliche Wege gingen, kommen einander wieder etwas näher auf einer gemeinsamen Autofahrt von der West- an die Ostküste. Weil beide stets für einen schrägen Spaß zu haben sind, entschließt man sich im Outback von Arizona zum Besuch einer als Attraktion ausgewiesenen, ehemaligen Minen- und heutigen Geisterstadt. Wie wörtlich letzteres zu nehmen ist, merken sie allerdings erst, als es für Flucht zu spät ist. Und auch die wenigen lebenden Menschen in der Gegend sind in der Folge keine rechte Hilfe.

Zwei junge Frauen geraten bei der Fahrt übers Land nicht ganz ohne eigenes Zutun ins Visier mörderischer Okkultisten. Stimmungsvoller Low-Budget-Horror-Roadtrip mit guter Besetzung und den gängigen Zutaten.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Rob Zombies Hauspsychopath Bill Moseley zieht wieder alle Register des schelmischen Redneck-Slashers und erhält prominente Bösewichtgesellschaft von Tony „Candyman“ Todd als Satanspriester in diesem effektvoll und abwechslungsreich in gleißende Wüstenkulissen gegossenen Roadmovie-Horrorschocker nach bewährten Motiven. Clare Grant aus „Blacksnake Moan“ und Jillian Murphy („Forget Me Not“) machen als wehrhaftes Jungdamenduo den beiden Parade-Unholden die Arbeit nicht einfach, so dass die Angelegenheit bis zur schockierenden finalen Enthüllung spannend bleibt.

News und Stories

Kommentare