Pokerfilm mit Werner Herzog

Ehemalige BEM-Accounts  

Ein Pokertisch ist wie eine Bühne und der beste Schauspieler gewinnt. So oder ähnlich könnten die Gedanken von Zak Penn („X-Men 3: Der letzte Widerstand“) ausgesehen haben, als er seinen nächsten Film „The Grand“ plante. Der handelt nämlich von einem internationalen Pokerturnier in einem Casinohotel in Las Vegas. Originellerweise werden die Schauspieler aber vor der Kamera wirkliche Partien bestreiten. Auch vorgeschriebene Dialoge existieren nur rudimentär, die Gespräche während des Spiels sollen weitgehend improvisiert werden. An dieser Pokerrunde im Film werden einige bekannte Darsteller teilnehmen. Woody Harrelson („A Prairie Home Companion“), Ray Liotta („Heartbreakers“), Ray Romano („King of Queens“), Jason Alexander und Cheryl Hines („Herbie – Fully Loaded“) sollen am Tisch platznehmen. Außerdem wird ein Mann zu sehen sein, der sonst eher hinter der Kamera steht. Der deutsche Regisseur Werner Herzog („Aguirre, der Zorn Gottes“) wird ebenfalls mitzocken. Bereits im nächsten Monat starten die Dreharbeiten im Golden Nugget Hotel & Casino in Las Vegas.

Zu den Kommentaren

Kommentare