1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Good Guys and the Bad Guys

The Good Guys and the Bad Guys

Filmhandlung und Hintergrund

Western mit komödiantischer Note, in dem sich der pensionierte Marshall Robert Mitchum mit seinem Erzfeind George Kennedy verbündet.

Der alternde Marshall James Flagg wird nach Jahren noch einmal mit seinem Erzfeind McKay konfrontiert, der einen Überfall in der Gegend planen soll. Es stellt sich heraus, dass McKays Bande nun vom jungen Waco geführt wird. Gerade als Flagg die Stadtbewohner warnen will, überrascht man ihn mit der Nachricht seiner Pensionierung. Doch als er mit ansehen muss, wie ungeschickt sich sein Nachfolger anstellt, überredet er McKay dazu, gemeinsam mit ihm Waco und seine Schergen aufzuhalten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Good Guys and the Bad Guys: Western mit komödiantischer Note, in dem sich der pensionierte Marshall Robert Mitchum mit seinem Erzfeind George Kennedy verbündet.

    Ein Jahr nach seiner überaus witzigen Genreparodie „Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe“ versuchte sich Regisseur Burt Kennedy an einem weiteren Western mit komödiantischer Note. Das Thema vom alternden Gesetzeshüter, der sich noch einmal beweisen will, aufgreifend, lässt Kennedy Robert Mitchum und George Kennedy als Erzfeinde vergangener Zeiten antreten. Die beiden liefern sich Wortgefechte in bester Buddy-Movie-Manier, während sie den von David Carradine verkörperten skrupellosen Gangster der jungen Generation stoppen wollen.

Kommentare