Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Football Factory

The Football Factory

  
Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Regisseur Nick Love zeigt das halbkriminelle Milieu der Hooligans, die ihr tristes Dasein in öden Trabantenstädten durch Suff und Prügelorgien auflockern, in einem direkten, von visuellen Spielereien geprägten Doku-Stil. Dabei handelt es sich um eine in Großbritannien höchst erfolgreich im Kino gelaufene Verfilmung des Kultromans von John King. Das temporeiche Portrait eines Kameradschaftsbunds fußballgeiler Brit-Prolls...

Tommy Johnson und seinen Hooligan-Freunden geht es bei einem Fußballspiel in erster Linie um die dritte Halbzeit: Die Prügelei mit den Fans der gegenerischen Mannschaft gehört für sie ebeno zum Wochenende wie jede Menge Bier, Drogen und eine blutige Nase. Während Tommys Team auf das große Spiel gegen den Erzrivalen zusteuert, gerät sein Leben in der trostlosen Londoner Vorstadt aus den Fugen. Er hat sich mit dem Anführer des verfeindeten Lagers angelegt und beginnt zu ahnen, dass er mit seinem Lebensstil auf einen Abgrund aus Gewalt und seinen baldigen Niedergang zusteuert.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Football Factory

Darsteller und Crew

  • Danny Dyer
  • Frank Harper
  • Neil Maskell
  • Roland Manookian
  • Jamie Foreman
  • Tamer Hassan
  • Sophie Linfield
  • Dudley Sutton
  • Nick Love
  • Allan Niblo
  • James Richardson
  • Rupert Preston
  • Damian Bromley
  • Stuart Gazzard
  • Ivor Guest
  • Sam Chandley

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Nick Love zeigt das halbkriminelle Milieu der Hooligans, die ihr tristes Dasein in öden Trabantenstädten durch Suff und Prügelorgien auflockern, in einem direkten, von visuellen Spielereien geprägten Doku-Stil. Dabei handelt es sich um eine in Großbritannien höchst erfolgreich im Kino gelaufene Verfilmung des Kultromans von John King. Das temporeiche Portrait eines Kameradschaftsbunds fußballgeiler Brit-Prolls überzeugt durch den an „Trainspotting“ erinnernden Techno-Soundtrack, viel trockenen Humor und authentische Darsteller.
    Mehr anzeigen