The Extraordinary Seaman

Filmhandlung und Hintergrund

Skurrile Kriegskomödie von John Frankenheimer über einen Schiffskapitän, der dazu verdammt ist, im Zweiten Weltkrieg als Geist die Sieben Meere zu befahren.

Weil der junge Kapitän Finchhaven im Ersten Weltkrieg der langen Liste von Fehltritten seiner nur vermeintlich noblen Familie die Krone aufsetzt, als er beim Versuch, ein deutsches U-Boot abzuschießen, ertrinkt, ist er verdammt, als Fleisch gewordener Geist die Sieben Meere zu befahren. Im Zweiten Weltkrieg ergibt sich die Gelegenheit zur Wiedergutmachung, als junge Amerikaner sein Schiff chartern und ein japanisches Kriegsschiff versenken wollen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Extraordinary Seaman: Skurrile Kriegskomödie von John Frankenheimer über einen Schiffskapitän, der dazu verdammt ist, im Zweiten Weltkrieg als Geist die Sieben Meere zu befahren.

    Ein eher ungewöhnlicher (und weithin vergessener) Film von Action-Spezialist John Frankenheimer, den er nach seinem Erfolg „Grand Prix“ realisieren konnte: eine Komödie, die sich über den Krieg lustig macht und damit auch als deutliche Kritik zu verstehen ist. David Niven überzeugt als „fliegender Engländer“, an seiner Seite spielen Faye Dunaway, Mickey Rooney und - in seinem Filmdebüt - Alan Alda.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Extraordinary Seaman