The Expendables Poster

„Expendables“ in extrem: Dieser geniale Film muss unbedingt ins Kino!

Marek Bang |

Sylvester Stallone hatte im gesetzten Alter bekanntlich eine gar nicht mal so schlechte Idee: Man nehme ihn selbst, einige seiner alten Kumpels und lasse sie aufeinander im Kino los. Garniert mit einer satten Prise guter alter Action ergab dieses Rezept das Rentnerparadies namens Expendables“ und selbst jüngere Generationen rannten bislang drei Mal in die Kinos. Wem diese Konstellation schon als ultimative Action-Mahlzeit erscheint, der war noch nie bei Kurt Russell zum Essen eingeladen. Der Altstar hatte nämlich bereits in den 1980er-Jahren eine Idee, welche alles in dieser Richtung Vorhandene in Grund und Boden stampft.

Während wir uns damit abfinden müssen, dass die Expendables“ Geschichte sind und Sylvester Stallone im Streit um die kreative Ausrichtung das verschwitze Handtuch geworfen hat, überrascht Altstar Kurt Russell mit einer Idee, die leider niemals ihren Weg in die Kinos fand. Wie die Kollegen von Screenrant berichten, ist dem Altstar bereits in den 1980er-Jahren ein genialer Einfall gekommen, den wir auch aus heutiger Sicht noch sehr reizvoll finden.

Geständnis: Dieser Film ist Sylvester Stallone heute peinlich! 

T-800 versus Rambo: Kurt Russells geniale Film-Idee

Was ist noch besser als ein Action-Film mit Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und allen weiteren Action-Helden früherer Tage? Genau, ein Film mit Rambo, dem T-800 und Co.! Genau das dachte sich auch Kurt Russell und wandte sich mit seinem Anliegen vergeblich an die Studiobosse Hollywoods. Das ist rückwirkend natürlich schade, doch vor 30 Jahren war anscheinend noch niemand bereit, ein Film-Universum mit all den lieb gewonnen Boliden aus dem Boden zu stampfen. Die Idee gefällt uns aber dennoch und wir stellen uns vor, wie Bruce Willis als John McClane, Sly als Rambo und Arnie als T-800 aufeinander getroffen wären. Kurt Russell selbst wäre in dem Reigen übrigens als Klapperschlange Snake Plissken in Erscheinung getreten.

Wir wissen natürlich nicht, ob alle Schauspieler wirklich mitgemacht hätten, behalten uns aber ein Quäntchen Hoffnung, dass es noch nicht zu spät sein wird, dieses Projekt zu realisieren. Ein paar Jährchen dürften die ältesten Vertreter ihrer Gattung noch in entsprechender Form sein und wer weiß, falls der Film seinen Ansprüchen gerecht wird, vielleicht sagt sogar  Qualitätsfilm-Liebhaber Jason Statham zu!