Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Exodus Decoded

The Exodus Decoded

Filmhandlung und Hintergrund

Der israelische Dokumentarfilmer Simcha Jacobovici glaubt, dass die Bibel doch recht hat, und greift sich prominenten Beistand aus Showbusiness wie Wissenschaft, um seine Theorie zu untermauern, nach der die historisch verbürgte und in den ungefähren Zeitraum fallende Vulkankatastrophe von Santorino Ursache der mystischen Plagen Ägyptens war. Blockbuster-Maestro James Cameron, immer an publikumswirksamer Forschung...

Im Nahen Osten vor zirka 3500 Jahren geben die Ägypter den Ton an und haben den einst stolzen Stamm Abrahams zu Knechten unterworfen. Moses möchte diesen freudlosen Zustand beenden und sein Volk ins gelobte Land transferieren, doch der Pharao sagt nein. Da schickt der Herr zehn Plagen, die Folgen sind bekannt. Fromme Legende, will die Lehrmeinung wissen, beweisbarer Fakt sagt der Filmemacher Jacobovici. Um akademische Zeugen und bedenkenswerte Informationen anzuführen.

Zehn Plagen trafen die Ägypter, bevor Moses mit den Kindern Israels das Rote Meer durchschreiten durfte. Keine Legende, sondern harter Fakt, sagen die Macher dieser spannenden Archäologiedoku.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Exodus Decoded

Darsteller und Crew

  • Simcha Jacobovici
  • Felix Golubev
  • Damir I. Chytil
  • Rich Fox

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der israelische Dokumentarfilmer Simcha Jacobovici glaubt, dass die Bibel doch recht hat, und greift sich prominenten Beistand aus Showbusiness wie Wissenschaft, um seine Theorie zu untermauern, nach der die historisch verbürgte und in den ungefähren Zeitraum fallende Vulkankatastrophe von Santorino Ursache der mystischen Plagen Ägyptens war. Blockbuster-Maestro James Cameron, immer an publikumswirksamer Forschung interessiert, produzierte und eröffnet die zuweilen etwas effekthascherisch aufgemachte Archäologie-Dokumentation.
    Mehr anzeigen