Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Equalizer
  4. News
  5. Equalizer 2: Actionsequel verschoben, alle Infos

Equalizer 2: Actionsequel verschoben, alle Infos

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

The Equalizer Poster
© Sony Pictures

Der kleine, aber feine Actionfilm mit Denzel Washington sollte ursprünglich Ende 2017 starten. Nun wurde er auf 2018 verschoben. Alle Hintergrundinfos zur Fortsetzung „Equalizer 2“ bekommt ihr hier.

Schon drei Jahre ist es her, dass Denzel Washington („Fences“) den gerechtigkeitsliebenden Ex-CIA-Agenten Robert McCall verkörperte, der seinen Ruhestand verlässt, um korrupten Bullen und russischen Mafiosi die Hölle heiß zu machen. Bei einem Budget von 55 Millionen US-Dollar und einem Einspielergebnis von fast 200 Millionen wurde „The Equalizer“ zum großen Actionhit von 2014 - mit Ausnahme von „John Wick“ natürlich, der aber nur die Hälfte einbrachte.

John Wick 3: Keanu Reeves macht neugierig auf die Fortsetzung

Bei so einem Erfolg war es nur eine Frage der Zeit, bis das verantwortliche Studio Columbia Pictures ein Sequel plante. Doch was erwartet uns in „The Equalizer 2“?

Equalizer 2: Dreharbeiten beginnen im September, Kinostart 2018

Die Dreharbieten für „Equalizer 2“ beginnen im September 2017. In einem Interview hat Produzent Todd Black verraten, dass sie mit dem Gedanken gespielt haben, im IMAX-Format zu drehen. Die Idee wurde aber als zu kostspielig verworfen. Wir können uns trotzdem auf interessante neue Effekte und Actionszenen freuen, die aktuell aber noch ein Geheimnis sind. Als Startdatum steht der 14. September 2018 fest. Das kann sich jedoch noch verschieben.

Besetzung: Denzel Washington und Regisseur Antoine Fuqua sind wieder dabei

Hauptdarsteller Denzel Washington und Regisseur Antoine Fuqua kommen für die Fortsetzung zurück! Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn für beide ist „Equalizer 2“ die erste Fortsetzung überhaupt. Denzel Washington soll ein großer Fan der „Bourne“-Filme sein. Vielleicht ist es ja der Anfang eines ganzen Franchise?

Handlung

Auch wenn das Drehbuch schon fertig ist, haben die Macher noch kein Detail über die Handlung ausgeplaudert. Im bereits erwähnten Interview sagte Black jedoch, dass sie interessante neue Gegenspieler für McCall planen, die seinen Gerechtigkeitssinn herausfordern werden. Der erste Teil endete ja damit, dass McCall eine Onlineanzeige aufgibt, in der er seine Dienste als „Equalizer“ zu Deutsch „Gleichmacher“ anbietet. Damit ist er zum gesetzlosen Selbstjustiz-Rächer geworden. Der 2. Teil wird diese Entwicklung vertiefen.

News und Stories