The Drug Wars: Camarena (1989)

The Drug Wars: Camarena Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Kiki Camarena, der als Agent der amerikanischen Drogenfahndung in Mexiko arbeitet, wird auf Betreiben der Drogenbarone und mit Billigung der korrupten Behörden entführt, gefoltert und getötet. Camarenas Chef und bester Freund, Harley Steinmetz, ist außer sich, kann aber trotz sicherer Verdachtsmomente keine konkreten Schritte unternehmen. Die Polizei verhindert, daß Boss Quintaro für mehr als eine kurze Zeit festgesetzt wird. Der New Yorker Cop Ray Carson wird daraufhin nach Mexiko geschickt. Ihm und Steinmetz gelingt es, immerhin den Mörder Camarenas in die Staaten zu schaffen. Ramon Varona wird zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Der Drogenkrieg aber geht weiter.

Authentische, aber etwas zähe Spielfilmkurzfassung einer TV-Miniserie vom “Miami Vice”-Produzenten um den Kampf gegen mexikanische Dealer.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Spielfilmkurzfassung einer US-Miniserie zum aktuellen Thema Drogen ist auch in dieser Fassung noch ein ziemlich episches Actiondrama um den Kampf gegen mexikanische Dealer. “Miami Vice”-Produzent Michael Mann und Regisseur Brian Gibson (“Poltergeist II”) präsentieren mit Treat Williams (“Es war einmal in Amerika”), Steven Bauer (“Gleaming Heart”, “Bestie Krieg”) und Craig T. Nelson (“Poltergeist”) eine namhafte Besetzung, die sich redlich um Dramatik müht. In puncto Zähigkeit entspricht der Verlauf der Videopremiere allerdings dem realen Krieg an der Drogenfront.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare